Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Mittwoch, 16.06.2021 / 15:14:25 Uhr
Neumarkt/OPf.

29° C

 Nachrichten / Sport

SG Rohr/Pavelsbach: Keine Überraschung in Schwarzenfeld

02.03.2020 Freystadt.

Die Damen I der SG Rohr/Pavelsbach konnten den Spitzenreiter der BOL am Samstag nur über weite Strecken Paroli bieten. Am Ende musste sich die SG I der HSG Nabburg/Schwarzenfeld mit 33:20 geschlagen geben. Dabei gestalteten die Gäste die Partie zu Beginn durchaus ausgeglichen. Die Gastgeberinnen begannen druckvoll und spielten jeden Angriff voller Überzeugung aus. Die SG I versuchte dagegen zu halten und spielte ebenfalls mit hohem Tempo. Dadurch erzwang man einige Lücken in der Defensive der HSG I, die größtenteils gut genutzt wurden. Aufgrund der Geschwindigkeit, die beide Teams auf die Platte legten, gab es einige technische Fehler in den ersten Minuten, die die HSG zu ihrem Vorteil nutzen konnte. Doch trotz mehrfacher Führung ließ die SG I nicht locker. Erst nachdem die HSG die Abwehr offensiver aufstellte, gelang ein Vorsprung von 5 Toren. Beim Stand von 19:14 wechselten beide Mannschaften die Seiten.

Die ersten Minuten der zweiten Hälfte ähnelten sehr dem Spielbeginn. Die SG I schaffte es nicht die Fehler der HSG ebenso effizient auszunutzen wie andersherum. Bei Ballverlusten der Gäste aus Rohr/Pavelsbach agierte der Spitzenreiter gnadenlos. Doch die SG I zeigte eine couragierte Leistung, die gesamte Mannschaft. Ab der 48. Minute kippte das Spiel ein wenig. Die SG I schenkte zu viele Bälle her, auch weil die Konstellation auf der Platte in dieser Form noch nie zusammen gespielt hatte. Dadurch geriet auch der 33:20 Sieg der HSG I zu hoch. Denn insgesamt hatte die Damen I der SG eine ordentliche Partie abgeliefert, die Mut macht für die kommenden schweren Aufgaben im Abstiegskampf.

Spielerinnen: Samanta Garcia(Tor), Kristina Klier(Tor),  Maya Schneider(2), Anja Kobras(3), Anna Seger(1), Katharina Fries(4/3), Johanna Zeller(1), Magdalena Werner(3), Verena Federhofer(1), Andrea Gilch(2/1), Maria Walter(3)

Die Damen III unterlagen der HSG Erlangen/Niederlindach II knapp mit 21:19.

Am Sonntag konnte die B-Jugend der SG Rohr/Pavelsbach bei dem SC Eltersdorf jubeln. Der Mannschaft gelang ein deutlicher 7:23-Erfolg.

Die Damen II dagegen konnten sich nach einem extrem kampfbetonten Spiel gegen die DJK SV Berg nicht revanchieren für die Hinspielniederlage. Die Mannschaft unterlag mit 24:23. Dabei war die Chancenverwertung das größte Manko des Teams an diesem Tag.
 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de