Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Mittwoch, 28.02.2024 / 15:09:15 Uhr
Neumarkt/OPf.

6° C

 Nachrichten / Stadt

Ukrainische Gemeinde Neumarkt mit humanitärem Projekt auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt

05.12.2023 Neumarkt.

Auch in diesem Jahr beteiligen sich die Frauen der ukrainischen Gemeinde Neumarkt am Projekt Stadtkirche der Diakonie Neumarkt mit einem Stand zugunsten der Kriegsopfer in der Ukraine auf dem Weihnachtsmarkt. Im Laufe des Neumarkter Weihnachtsmarktes werden unter anderem diverse Gruppen, Vereine und der katholische Frauenbund auf Einladung des Diakons Bösl mit eigene Themen zugunsten humanitärer und charitativer Zwecke den Stand in Eigenregie betreiben.
 
Bereits am letzten Wochenende haben die Frauen mit selbstgebastelten ukrainischen Souvenirs und einer Lostombola großen Zuspruch von den Neumarktern erfahren. Die Souvenirs wurden gemeinsam an vielen Nachmittagen liebevoll im Bürgerhaus Neumarkt hergestellt. Natürlich steht wieder die humanitäre Hilfe für Menschen im Vordergrund, die durch den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg der russischen Föderation, der sich vermehrt gegen zivile Ziele richtet, weiterhin leiden müssen. Wieder unterstützen die Frauen die Hilfsorganisation „Zlagoda“, die sich um alte Menschen, Obdachlose und Kinder in der vom Krieg stark zerstörten Stadt Charkiw kümmert.
 
Vom 15. Bis 17. Dezember werden dann ukrainische Spezialitäten angeboten. „Auch wenn der völkerrechtswidrige Angriff der russischen Föderation und das Leid der Menschen in unserer Heimat bei uns Ukrainern im Vordergrund stehen, wollten wir globale Themen wie die Klimaerwärmung, die Welternährungslage und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft nicht vernachlässigen und haben uns entschieden daher ausschließliche regionale Erzeugnisse aus biologischer Landwirtschaft für vegane ukrainische Spezialitäten zu verwenden“, sagte Tetiana Aristarkhova, Sprecherin der ukrainischen Gemeinde.
 
Es werden Warenyky, ukrainischen Teigtaschen, und der originale ukrainische Bortscht angeboten werden. Wer es nicht auf den Weihnachtsmarkt schafft und die ukrainische Gemeinde trotzdem unterstützen möchte, kann dies mit einer Spende an den Projektpartner der ukrainischen Gemeinde, den Verein Valores Jugend Hilfe Kultur e.V., tun, Bankverbindung des Vereins Valores, Hilfe-Jugend-Kultur e.V. für die Ukraine Hilfe lautet, Raiffeisenbank Neumarkt, IBAN: DE40 7606 9553 0001 1923 88, BIC: GENODEF1NM1. Zuwendungsbescheinigungen werden durch Mitteilung der genauen Postanschrift auf der Überweisung durch den Vorsitzenden Johann Kerner gerne ausgestellt.
 
 
Der Stand der ukrainischen Gemeinde auf dem Neumarkter Weihnachtsmarkt - Foto: Claus Schweinheim
 

 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren: