Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Samstag, 10.12.2022 / 06:15:04 Uhr
Neumarkt/OPf.

-2° C

 Nachrichten / Stadt

Neumarkter Zeugenbergrunde steigt in die „Champions League“ der Wanderwege auf

18.03.2015 Neumarkt.

Gefeiert wird die Überreichung des Qualitätssiegels des Europäischen Wanderverbandes mit einem Tag rund um’s Wandern und einer Abendveranstaltung mit den „Windluuch Boum“

„Die rund 48,3 Kilometer lange Zeugenbergrunde rund um Neumarkt in der Oberpfalz steigt wenn man so will in die europäische ‚Champions League‘ der Wanderwege auf“, freut sich Oberbürgermeister Thomas Thumann über die gute Nachricht. „Als erster ganz in Süddeutschland verlaufender Wanderweg erhält sie vom Europäischen Wanderverband das Qualitätssiegel ‚Leading Quality Trail - Best Of Europe‘. Wie beachtlich diese Würdigung ist, beweist die Tatsache, dass nur sieben weitere Wanderwege in Europa bislang diese hohe Auszeichnung tragen dürfen. Alle Neumarkterinnen und Neumarkter sowie alle Beteiligten dürfen zu Recht schon ein wenig stolz sein.“ Bereits drei Mal in Folge hatte zuvor auch schon der Deutsche Wanderverband dem Prädikats-Wanderweg Zeugenbergrunde das Siegel "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" verliehen. Am 11. April wird nun Armand Ducornet, der Vizepräsident des Europäischen Wanderverbands, an Oberbürgermeister Thumann für die Zeugenbergrunde in Neumarkt das europäische Siegel "Leading Quality Trail - Best Of Europe" verleihen. Die Verleihungsfeierlichkeiten starten um 9.30 Uhr beim Gasthof „Almhof“ in Höhenberg. Von dort wandern die Festgäste und die Besucher zum Festakt auf den Mariahilfberg, an dem um 10 Uhr neben Oberbürgermeister Thumann und Vizepräsident Ducornet auch Staatssekretär Albert Füracker und zahlreiche weitere Ehrengäste teilnehmen werden.

Auch die Bevölkerung ist dazu herzlich eingeladen. Insgesamt steht der 11. April dann ganz im Zeichen des Wanderns. Nach dem Festakt gibt es daher für alle Interessierte zahlreiche geführte Wanderungen auf Etappen der Zeugenbergrunde, die vom Fränkischen Albverein und der Sektion Neumarkt des Deutschen Alpenvereins durchgeführt werden. Die Walkinggruppe des SV Höhenberg bietet zudem eine 13 Kilometer lange Wanderung an. Alle Wanderfreunde sind herzlich eingeladen, an den Touren teilzunehmen. Um Anmeldung wird gebeten. Am Abend folgt dann ein geselliges Beisammensein im Gasthof „Almhof“, ehe dort ein musikalischer Abend mit den „Windluuch Boum“ beginnt. 

Eintrittskarten für den musikalischen Abend gibt es für 10 Euro über www.neumarkt-ticket.de . Die Eintrittskarte gilt zugleich als Verzehrbonus in Höhe von 10 Euro.

Fotos:  Andreas Hub

Weitere Informationen erhalten sie von der Tourist-Information Neumarkt, Telefon 09181/255-125. Weitere Angaben rund um den „Tag des Wanderns“ sowie eine Übersicht über die zahlreichen Tourenangebote am 11. April finden sich unter: Opens external link in new windowwww.neumarkt.de/lqt Diese Informationen enthält auch der Initiates file downloadFlyer., der ebenfalls auf dieser Seite herunter geladen werden kann. Dort findet sich auch die Telefonnummern, unter denen man sich für die verschiedenen geführten Wanderungen an diesem Tag anmelden kann.

Die Zeugenbergrunde führt in einer Rundtour zu den so genannten „Inselbergen“, die wie ein Ring die Stadt Neumarkt umschließen. Wie eine Perlenkette reihen sich die Zeugenberge, Relikte nacheiszeitlicher Abtragungen, als imposante Kolosse rund um die Pfalzgrafenstadt. Sie prägen die Landschaft und kontrastieren eindrucksvoll mit weiten Ebenen. Landschaftstypisch wechseln dabei steile An- und Abstiege mit fast ebenen Passagen. Unterwegs bieten sich atemberaubende Aussichten auf die Weiten der oberpfälzischen Sandebenen und die pulsierende Stadt Neumarkt, aber auch sagenumwobene Zeugnisse keltischer Besiedlung. Die durchaus anspruchsvolle Tour ist in vier Etappen unterteilt und mit dem Markierungszeichen "Roter Strich auf gelbem Spiegel" ausgeschildert. Alles zum ausgezeichneten Wanderweg  „Zeugenbergrunde“ bietet die Internetseite www.zeugenbergrunde.de

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de