Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Dienstag, 06.12.2022 / 20:55:25 Uhr
Neumarkt/OPf.

2° C

 Nachrichten / Stadt

Fibalon Baskets Stauf: Mit einem Sieg alle Sorgen los

13.03.2015 Neumarkt.

Mit einem Heimsieg an diesem Sonntag können sich die FIBALON Baskets Stauf in der 2. Regionalliga Nord von allen Abstiegssorgen befreien. Zu ungewohnter Zeit um 13 Uhr steht in der Halle der Mittelschule West in Neumarkt aber ein Vier-Punkte-Spiel an, denn der direkte Verfolger Dresden kommt. Die Sachsen haben als Neunter nur einen Sieg weniger als die Baskets auf dem Konto und würden die Oberpfälzer Korbjäger bei einem eigenen Erfolg überholen. Sie besitzen zwar die deutlich schlechtere Korbdifferenz, allerdings würden sie sich den direkten Vergleich sichern. Das Hinspiel hatten sich die Staufer geholt – aber nur mit einem Pünktchen Vorsprung (81:80).

Die Titans, wie sich Dresden nennt, ist das Reserve-Team des ProB-Standorts (dritte Liga) und kann wie bei allen Reservemannschaften der Profis mit zahlreichen jungen und talentierten Spielern aufwarten. Nach der Weihnachtspause zog der Verein einige Youngster aus dem Herrenkader nach unten, um die Klasse zu halten. Entsprechend erfolgreich spielte Dresden in den vergangenen Wochen, wenngleich der Schwung etwas abhanden gekommen ist. Die letzten beiden Spiele verloren die Sachsen und müssen wieder um den Klassenerhalt bangen.

Die Hausherren aus Stauf haben vergangene Woche einen große Schritt dorthin unternommen. Mit dem Sieg bei Tabellenletzten in Rattelsdorf ist der Grundstein für einen erfolgreichen Saisonabschluss gelegt worden. Bei noch drei ausstehenden Spielen sollte ein Erfolg über Dresden am Sonntag auf alle Fälle reichen, damit der (mit Regensburg) höchstklassige Verein der Oberpfalz auch nächstes Jahr wieder in der fünfthöchsten deutschen Liga antreten kann. Um sich mit genügend Auswechselspielern abzusichern, ziehen die Staufer für das Duell mit den Titans wieder einige Jungs aus den Herren II nach oben.

Die komplette Reserve ist am Sonntag anschließend selbst gefordert, wenn das Team von Andreas Neu ab 18 Uhr in Tegernheim einen historischen Schritt besiegeln kann: den Aufstieg in die Bayernliga. Mit einem Sieg bei den Regensburger Vorstädtern ist den Staufern zwei Spieltage vor Saisonschluss der Sprung in die nächsthöhere Spielklasse auch rechnerisch nicht mehr zu nehmen. Sollten die Regionalliga-Herren vorher gewonnen haben, kann die komplette Staufer Basketballabteilung feiern.

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de