Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Sonntag, 27.11.2022 / 03:16:36 Uhr
Neumarkt/OPf.

-1° C

 Nachrichten / Stadt

Berufliche Bildung stärken

22.04.2015 Neumarkt.

Landrat Willibald Gailler hat Staatssekretär Georg Eisenreich bei seinem Besuch Ende letzte Woche auch zu einem Gespräch ins Landratsamt eingeladen. Dabei wurde zusammen mit Staatssekretär Albert Füracker, Oberstudiendirektor Albert Hierl von der Berufsschule, IHG-Vorsitzenden Stefan Rödl, stv. Kreishandwerksmeister Alois Scharpf, Wirtschaftsreferent Michael Gottschalk und Kreiskämmerer Hans Ried erläutert, wie die berufliche Bildung im Kreis gestärkt werden kann.

Foto: Landratsamt Neumarkt

Bereits jetzt schon nehmen mehr als die Hälfte der Schulabsolventen in Bayern ein Studium auf, während die Zahl der Auszubildenden Jahr für Jahr zurückgeht. Der bereits schon existierende Mangel an Facharbeitern wird sich dadurch noch verschärfen. Deshalb hat der Landkreis zusammen mit der Berufsschule beantragt, die seit ein paar Jahren installierte Technikerschule für innovatives, energiesparendes Bauen um den Bereich Elektro-IT zu erweitern. Dieser Antrag wird auch von den Vertretern der Wirtschaft unterstützt. „Wir wollen das Handwerk und die Industrie als wesentlichen Erfolgsfaktor für unsere gute wirtschaftliche Entwicklung durch den Ausbau eines guten wohnortnahen Bildungsangebotes weiterfördern“, so der Landkreischef. Auch Staatssekretär Georg Eisenreich teilt diese Auffassung und verweist auf die gute Arbeitsmarktsituation Deutschlands besonders bei Jugendlichen im europaweiten Vergleich, was er besonders auf das duale Ausbildungssystem zurückführt.

 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de