Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Samstag, 10.12.2022 / 05:23:06 Uhr
Neumarkt/OPf.

-2° C

 Nachrichten / Stadt

Bahnhof Neumarkt: Güterzugwagen blockiert Gleis

11.03.2015 Neumarkt.

Beeinträchtigungen auf der Bahnstrecke Nürnberg – Regensburg • seit 13.15 Uhr eingeschränkter Zugverkehr wieder möglich

Während seiner Fahrt aus dem Ladehof ist heute gegen 12 Uhr ein leerer Güterzugwagen im Bahnhof Neumarkt (Oberpfalz) fälschlicherweise mit einem Drehgestell auf das falsche Gleis geraten, während das vordere Drehgestell auf dem Regelgleis verblieb. Damit stand der Wagen quer und blockierte den Zugverkehr im Bahnhof. Bei der Fahrt der Rangierabteilung, die aus einer Lokomotive und sechs Güterzugwagen bestand, hatte sich eine Weiche umgestellt. Die Ursache ist abschließend noch nicht geklärt. Nach aktuellem Stand spricht viel dafür, dass sich aus dem leeren Güterzugwagen Spanngurte gelöst hatten, sich in der Weiche verfingen und die Umstellung auslösten.

Der Bahnhof Neumarkt und der Streckenabschnitt Neumarkt – Seubersdorf mussten gesperrt werden. Die Züge aus Richtung Nürnberg fuhren bis Neumarkt und endeten dort vorzeitig. Die Züge aus Richtung Regensburg verkehrten bis Seubersdorf und endeten ebenfalls vorzeitig. Ein Schienenersatzverkehr mit Bus wurde eingerichtet. Bei den S-Bahnen der Linie S 3 kam es zu Verzögerungen von bis zu 30 Minuten, ebenso gab es vorzeitige Wenden. Gegen 13.15 Uhr stand ein Gleis am Neumarkter Bahnhof wieder zur Verfügung. Vereinzelte Zugfahrten sind wieder möglich, unter anderem kann der Fernverkehr die Strecke passieren.

Die Deutsche Bahn wird im Laufe des Nachmittags versuchen, den leeren Güterzugwagen mit beiden Drehgestellen zurück auf das richtige Gleis zu setzen. Erst dann kann der planmäßige Zugverkehr rund um Neumarkt wieder vollständig durchgeführt werden.

Aktuelle Informationen zum Zugverkehr bekommen Sie über den Streckenagent unter www.bahn.de/streckenagent.

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de