Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Mittwoch, 28.09.2022 / 17:04:43 Uhr
Neumarkt/OPf.

12° C

 Nachrichten / Stadt

Arbeitslosigkeit leicht gesunken

28.02.2015 Regensburg, Neumarkt.

Im Berichtsmonat sind im Agenturbezirk Regensburg – Regensburg Stadt/Land, Kelheim und Neumarkt - 11.327 Männer und Frauen arbeitslos. Das sind 40 Personen oder 0,4 Prozent weniger als im Vormonat und 243 oder 2,1 Prozent weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote beträgt aktuell 3,5 Prozent.

Der Blick in die einzelnen Gruppen des Arbeitslosenbestandes entspricht (fast) ausnahmslos dem Allgemeintrend. So sind in der Altersklasse von 15 bis 25 Jahren 1.103 junge Menschen arbeitslos. Das sind 57 Betroffene oder 5,4 Prozent mehr als im Januar, aber 25 oder 2,2 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.. Bei den 15- bis 20-Jährigen sind 210 Jugendliche in Arbeitslosigkeit. Das sind 18 Meldungen oder 9,4 Prozent mehr als im Vormonat. Bei den Älteren ab 50 Jahren sind 3.888 Männer und Frauen arbeitslos. Das sind 24 Personen oder 0,6 Prozent weniger als im Vormonat und 153 oder 3,8 Prozent weniger als im Februar 2014. Deren Anteil am Bestand beträgt 34,3 Prozent. Die Gruppe ab 55 Jahren umfasst 2.501 Arbeitslose. Das sind 36 Betroffene oder 1,4 Prozent weniger als vor einem Monat und 78 oder 3,0 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Ein positiver Trend zeigt sich auch bei schwerbehinderten Arbeitslosen. Diese Gruppe umfasst aktuell 906 Arbeitslose. Das sind elf Personen oder 1,2 Prozent weniger als im Januar und 73 oder 7,5 Prozent weniger als vor einem Jahr. Dagegen ist die Arbeitslosigkeit von Männer und Frauen ausländischer Herkunft im Jahresvergleich angestiegen. Diese Gruppe umfasst derzeit 2.132 Arbeitslose. Das sind 20 Betroffene oder 0,9 Prozent weniger als im Vormonat, jedoch 302 oder 16,5 Prozent mehr als im Februar letzten Jahres.

Verhältnis Zu- und Abgänge
Im Berichtsmonat haben sich 3.030 Menschen erstmals oder erneut arbeitslos gemeldet. Das sind 1.794 Meldungen oder 37,2 Prozent weniger als vor einem Monat und 107 oder 3,4 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Arbeitslosenquoten stagnierend
Im Agenturbezirk Regensburg beträgt die Arbeitslosenquote aktuell 3,5 Prozent. Das entspricht dem Wert des Vormonats und liegt um 0,1 Prozentpunkte knapp unter dem Wert des Februars letzten Jahres. Ähnliches zeigen die Trends der unterschiedlichen Arbeitslosengruppen.

Gemeldete Arbeitsstellen – deutlich über Vorjahresniveau
Im Berichtsmonat haben die Arbeitgeber im Agenturbezirk Regensburg 1.442 Stellen gemeldet. Das sind 439 Angebote oder 43,8 Prozent mehr als im Vormonat und 82 oder 6,0 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Unterbeschäftigung
Die aktuelle Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) wie folgt: Im Berichtsmonat sind 11.327 Menschen arbeitslos. Dazu kommen weitere 4.191 Personen in Unterbeschäftigung. Damit gelten insgesamt 15.518 Männer und Frauen als unterbeschäftigt. Das sind 191 Meldungen oder 1,2 Prozent mehr als vor einem Monat, jedoch 407 oder 2,6 Prozent weniger als vor einem Jahr. Mit 4,7 Prozent liegt die aktuelle Unterbeschäftigungsquote um 0,2 Prozentpunkte unter dem Wert vom Vorjahresmonat.

Blick in die Region

Agenturbezirk Neumarkt
Im Agenturbezirk Neumarkt sind im Berichtsmonat 2.109 Männer und Frauen arbeitslos. Das sind 17 Personen oder 0,8 Prozent mehr als im Vormonat, jedoch 53 Personen oder 2,5 Prozent weniger als vor einem Jahr. Erstmals oder erneut arbeitslos gemeldet haben sich 606 Menschen. Das sind elf Zugänge oder 1,8 Prozent mehr als im Februar letzten Jahres. Gleiches taten seit Jahresbeginn 1.649 Personen. Das sind 38 Zugänge oder 2,3 Prozent weniger als in den ersten beiden Monaten letzten Jahres. Dem gegenüber stehen diejenigen, die ihre Arbeitslosigkeit beenden konnten. So gingen im Berichtsmonat 590 Abmeldungen ein. Das sind 15 Abgänge oder 2,5 Prozent weniger als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn haben sich 995 Männer und Frauen abgemeldet. Das sind 75 Abgänge oder 7,0 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Arbeitslosenquote liegt mit aktuell 2,9 Prozent um 0,1 Prozentpunkte niedriger als vor einem Jahr. Die Personalnachfrage ist auch hier gestiegen. So haben die Neumarkter Unternehmen im Berichtsmonat 259 Stellen gemeldet. Das sind vier Ausschreibungen oder 1,6 Prozent mehr als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn gingen 411 Arbeitsangebote ein. Das sind 18 Meldungen oder 4,6 Prozent mehr als in den ersten beiden Monaten letzten Jahres. Mit 591 offenen Stellen liegt der Bestand um 88 Vakanzen oder 17,5 Prozent über Vorjahresniveau.

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de