Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Mittwoch, 16.06.2021 / 16:45:21 Uhr
Neumarkt/OPf.

29° C

 Nachrichten / Sport

SG Rohr/Pavelsbach: Wichtiger Erfolg im Abstiegskampf

16.12.2019 Freystadt.

Die Damen I der SG Rohr/Pavelsbach holten am Samstag vor heimischem Publikum den zweiten Sieg in der Bezirksoberliga. Mit 26:18 gewann die SG I deutlich gegen die HG Eckental. Die Gastgeber waren sich von der ersten Minute an der Wichtigkeit der Partie bewusst und zeigten ihren Willen, diese Begegnung für sich zu entscheiden, auf der Platte. Die Abwehr der SG I arbeitete gut und die Torhüterin gab der Mannschaft sofort eine Sicherheit durch gute und wichtige Paraden. In der Anfangsphase zogen die Gastgeber bereits mit 8:2 davon. Im Laufe der ersten Hälfte baute die SG I den Vorsprung noch aus. Dabei profitierte man von Fehlern der Gäste und einer soliden eigenen Chancenverwertung. Die Seiten wurden beim Stand von 15:7 gewechselt. 
 
Auch in der zweiten Hälfte änderte sich wenig am Spielverlauf. Insbesondere die wechselnde Manndeckung der SG I erfüllte ihren Zweck und stellte die HG vor einige Herausforderungen. Somit richtete auch die kurze Torflaute der Gastgeber zu Beginn der zweiten Halbzeit keinen großen Schaden an, da die HG in dieser Phase lediglich 1 Tor aufholen konnte. Am Ende spielte die SG I die Partie gut zu Ende und gewann wichtige zwei Punkte mit dem 26:18 Erfolg. 
 
Spielerinnen: Samanta Garcia(Tor), Kristina Klier(Tor), Anja Kobras(2), Ann-Sophie Heinloth(2), Nadine Abraham(2), Anna-Lena Stigler(3), Katharina Fries(7/5), Karina Pöllet(1), Anna Brandl(1), Andrea Gilch(3/1), Maria Walter(5)
 
Die Damen II dagegen unterlagen im Spitzenspiel gegen den TV Erlangen-Bruck II mit 21:22. Beide Mannschaften schenkten sich von Anfang an keinen Zentimeter Raum zum Atmen. Es entwickelte sich ein intensives, gutes Spiel. Die SG II allerdings offenbarte bereits früh Probleme mit dem Ball. Zu oft kamen einfache Pässe nicht an. Auch das Tempo konnte die SG II nicht hoch halten, obwohl die gute Abwehrarbeit oft Anlass dazu bot. Irgendwie bewegte sich der Ball zu behäbig nach vorne. Dadurch konnte die SG II zu Beginn der Begegnung kaum einfache Tore erzielen. Trotzdem gestaltete sich die Partie ausgeglichen – bis zur 23. Minute. Von da an verlor die SG II den Faden und die Gäste nutzten das eiskalt aus. Zur Halbzeit lag die SG II mit 9:13 zurück. Den ersten Angriff nach dem Seitenwechsel verwertete der TV II zum 9:14 und die SG II hatte zunächst Probleme den Rückstand aufzuholen. Doch langsam fand man zurück in die Partie. Leider ließ die Konzentration bei der Chancenverwertung ein wenig nach. Es gelang wenig im Angriff. Auch weil die Bewegung in die Tiefe zu oft vermisst wurde. Schließlich holte sich die SG II in der 58. Minute die Führung zurück, konnte sie jedoch nicht halten. Die Aufholjagd hatte zu viel Kraft gekostet. Am Ende unterlag man in einer ansehnlichen Partie gegen den Tabellenführer der Bezirksklasse West mit 21:22. 
 
Spielerinnen: Sabrina Gaukler(Tor), Kristin Körner(Tor), Lena Werner(2), Daniela Hecker(4), Magdalena Werner(4/2), Michaela Hecker(2), Katja Scheuerer(1/1), Nadine Schmid(2), Anna Seger(2), Teresa Fersch(4)
 
Gegen den TV Hilpoltstein unterlagen die Damen III am Sonntag mit 28:17.
 
« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de