Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Mittwoch, 16.06.2021 / 17:16:01 Uhr
Neumarkt/OPf.

29° C

 Nachrichten / Sport

SG I mit den ersten Punkten

28.10.2019 Freystadt.

Am Sonntag erlebte die SG Rohr/Pavelsbach einen durchwachsenen Spieltag. Die B-Jugend verlor die Auftaktpartie des Tages mit 13:31 gegen die HSG Pyrbaum/Seligenporten.

Auch die Damen III mussten sich dem HC Hersbruck II deutlich geschlagen geben. Die Mannschaft verlor mit 17:40.

Erst die A-Jugend konnte einen Sieg erringen. Gegen den TS Herzogenaurach gewann die SG mit 12:17. Dabei hat sich die SG lange Zeit schwer getan und kein gutes Spiel gezeigt. Erst in der zweiten Hälfte konnte sich die SG absetzen.

Die Damen II entschieden das Derby gegen den TV Hilpoltstein mit 28:25 für sich und übernahmen damit die Tabellenführung in der Bezirksklasse West. Nach der wirklich guten Partie vergangenes Wochenende gegen den HC Hersbruck II hatten die Gastgeber aus Rohr/Pavelsbach den Anspruch die Leistung zu wiederholen. Doch der SG II gelang dieses Vorhaben nur bedingt. Die ersten 20 Minuten liefen absolut nicht nach Plan. Die SG II stellte keine gute Abwehr auf die Platte. Gleichzeitig vermissten die Zuschauer das Tempospiel im Angriff. Erst als die SG II auf das Tempo drückte, ergaben sich große Lücken in der Defensive der Hilpoltsteiner. Zur Halbzeit hatte die SG II den drei Tore Rückstand egalisiert. Beim Stand von 13:13 wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Hälfte hatte die SG II die Partie besser im Griff, doch viele Undiszipliniertheiten führten dazu, dass die Gastgeber häufig in Unterzahl spielten. Dadurch konnte man sich nicht weiter absetzen. Erst in den letzten Minuten hielt die Torhüterin, Sabrina Gaukler, entscheidende Bälle und die Chancen wurden deutlich besser verwertet. Somit konnte die SG II das Derby für sich entscheiden, obwohl man keine gute Partie gespielt hatte und in der Torchancenverwertung erhebliche Defizite aufwies.

Spielerinnen: Sabrina Gaukler(Tor), Christina Zeller(1), Daniela Hecker(3), Magdalena Werner(5), Jasmin Scheuerer(1), Katharina Gaukler(4/3), Michaela Hecker(1), Katja Scheurer(2), Nadine Schmid(2), Annemarie Thenn(7), Teresa Fersch(2)

Auch die Damen I hatten eine enge Begegnung vor der Brust. Gegen die HG im TV Amberg mussten unbedingt zwei Punkte her. Die SG I begann, wie gewohnt, sehr gut. Die Defensive stand solide und ließ kaum Möglichkeiten zu. Lediglich eine Spielerin der Amberger machte der SG I das Leben schwer. Die Tempogegenstöße konnte die SG I verwerten und eine 4 Tore Führung herausspielen. Doch anschließend machten sich die üblichen Unaufmerksamkeiten bemerkbar. Die SG I wurde nachlässig, sowohl defensiv als auch offensiv. Doch die 10:9-Führung konnte man in die Halbzeitpause retten. Nach dem Seitenwechsel fand die Heimmannschaft, lautstark unterstützt von den Fans, zu ihrem soliden Spiel der ersten Hälfte zurück. Und erneut brach man ein. Die zweite Hälfte war ein Spiegelbild der ersten Spielhälfte. Doch dieses Mal zeigte die Torhüterin der SG I beim Stand von 17:15  ihre Klasse. Durch zwei gehaltene Strafwürfe verhinderte Samanta Garcia den Anschlusstreffer, der möglicherweise das Spiel zum Kippen gebracht hätte. Stattdessen erzielte die SG I den Treffer zum 18:15 und gewann die Partie letztendlich mit 19:15 und kann endlich die ersten beiden Punkte verbuchen.

Spielerinnen: Samanta Garcia(Tor), Kristina Klier(Tor), Anja Kobras(4), Ann-Sophie Heinloth(1), Nadine Abraham(1), Anna-Lena Stigler(3/1), Katharina Fries(2), Karina Pöllet(1), Verena Federhofer(2), Andrea Gilch(2), Maria Walter(3)
 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de