Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Mittwoch, 16.06.2021 / 16:14:36 Uhr
Neumarkt/OPf.

29° C

 Nachrichten / Sport

SCO: Unglückliche Niederlage in der Landesliga Nord

15.10.2019 Berg.

Nicht so gut wie für die Oberligastaffel lief es am Samstag für die Ringer des SC Oberölsbach in der Landesliga Nord. Beim SC 04 Nürnberg musste sich die Reserve um Betreuer Matthias Geitner eine unglückliche 23:20 Niederlage gefallen lassen und rutscht damit hinter Johannis Nürnberg III, 04 Nürnberg und AC Lichtenfels auf den vierten Tabellenplatz ab.

57 kg, Freistil u. GR: Nur einen Wurf benötigte Felix Leinweber, um Nürnbergs Nazir Safdari zu schultern. Im klassischen Stil hatte er es mit Jakob Gerschmann schwerer, gewann aber auch hier sicher mit 3:9 Punkten.

130 kg, Freistil u. GR: Routinier Matthias Geitner sprang wegen Verletzungsausfällen seinem Team bei. Im ungeliebten Freistil musste er sich gegen den starken Ruslan Matiev 16:0 geschlagen geben. In seiner Lieblingsstilart, dem Klassischen, reichte ihm ein gelungener Kopfzug zum Schultersieg über Artur Kraus.

61 kg, GR u. Freistil: Der SCO konnte die Klasse nicht besetzen und musste jeweils vier Punkte kampflos an die Gastgeber abtreten.

98 kg, GR: Souverän setzte sich SCO-Klassiker Serdar Biyikoglu gegen Ahoora Cheragashar in Führung und verteidigte seinen 3:5 Punktsieg bis zum Schluss.

98 kg, Freistil: Gegen Siavash Abdimanesh musste sich Ölsbachs Julius Gehm technisch unterlegen geschlagen geben.

66 kg, Freistil u. GR: Lukas Leinweber und Martin Kölbl punkteten kampflos, da 04 Nürnberg keinen Gegner stellte.

86 kg, Freistil: Nachdem er zunächst in Führung lag, kam Michael Gottschalk gegen den Franken Siavash Abdimanesh zunehmend in Bedrängnis und verlor mit 16:2 Punkten.

86 kg, GR: Im klassischen Mittelgewicht fightete sich Ölsbachs Jürgen Fürst mit unerbittlichem Einsatz gegen Ahoora Cheragashar zum knappen 3:4 Punkterfolg.

75 kg, GR und Freistil: Mit vollem Einsatz versuchte auch Michael Sittel gegen den Nürnberger Nikolay Isaev zu bestehen. Im ausgeglichenen Griechisch-Römisch-Kampf zog er mit 15:14 Punkten unglücklich den Kürzeren. Im Freien Stil fiel die Niederlage des Ölsbachers mit 11:0 Punkten ungleich deutlicher aus.

Bilder: Christian Gregor

 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de