Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Montag, 14.06.2021 / 06:52:46 Uhr
Neumarkt/OPf.

10° C

 Nachrichten / Sport

SCO Ringen: Letzter Heimkampf der Wettkamprunde

29.11.2019 Berg.

Auf ein volles Haus hoffen am Samstag noch einmal die Ringer des SC Oberölsbach, wenn ab 19.30 Uhr für dieses Jahr zum letzten Heimkampf der Wettkamprunde angepfiffen wird. Der SCO, derzeit Tabellenvierter (10:10) hinter dem ATSV Kelheim (14:8), geht als klarer Favorit gegen das Schlusslicht der Oberliga, den SC 04 Nürnberg, auf die Matte. Bereits in der Vorrunde sorgten die Ölsbacher bei den Mittelfranken für klare Verhältnisse. Lediglich im Bantam- und Mittelgewicht musste der SCO in Nürnberg  Niederlagen einstecken und siegte ansonsten souverän mit 8:25 Punkten. Ein möglichst hoher Punktgewinn vor heimischem Publikum ist auch das gesteckte Ziel am Samstag. Vorausgesetzt, der SCO gewinnt auch in einer Woche den Spitzenkampf beim ATSV Kelheim, haben die Ölsbacher noch eine reelle Chance auf den dritten Rang in der Abschlusstabelle der Oberliga. Dann allerdings muss auch das Punkteverhältnis passen. 
 
Doch nicht nur die Ölsbacher Erste hat es mit den Norisstädtern zu tun, auch die Landesligamannschaft und das Schülerteam bestreiten ihre letzten Heimkämpfe gegen den SC 04 Nürnberg. Hier sind die Chancen anders verteilt. Zwar rangiert die Ölsbacher Reserve auf dem  zweiten Platz der Landesliga Nord, unmittelbar vor den Franken, allerdings hat das Team um Matthias Geitner den Vorrundenkampf  mit 23:20Punkten knapp verloren. Die Revanche muss also gelingen, damit der Vizemeister auch erreichbar bleibt. Anpfiff ist um 18.15 Uhr. In der Jugendbezirksliga Mittelfranken steht die Mannschaft um Christian Gregor und Nikolay Dobrev weit vor den Nürnbergern auf dem vierten Rang. Sofern es dem jungen Team gelingt, ihre Verletzungsausfälle zu kompensieren, sollte die Wiederholung des 24:40-Auswärtserfolges das Ziel sein. Kampfbeginn ist um 16.45 Uhr. Im Anschluss an die Kämpfe will der SCO sich mit Freibier und Barbetrieb bei seinen treuen Fans für die spitzenmäßige Unterstützung während der Saison bedanken.
 
« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de