Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Freitag, 12.08.2022 / 14:34:39 Uhr
Neumarkt/OPf.

26° C

 News

SV Stauf Basketball: Den Trend endlich umkehren

22.01.2015 Neumarkt, Stauf.

Die ostdeutschen Wochen bei den Regionalliga-Basketballer von FIBALON Stauf gehen an diesem Samstag, 24. Januar, weiter. Die Neumarkter Korbjäger empfangen das talentierte Nachwuchsteam des Zweitligisten Jena aus Thüringen. Beginn in der Halle der Mittelschule West ist wieder um 19 Uhr.

Endlich wollen die Staufer den Negativtrend der vergangenen Wochen durchbrechen. Sie hatten zuletzt große Hoffnungen in die Auswärtsfahrt nach Leipzig gesetzt. Doch trotz einer sehr engagierten Leistung und 29 Punkten von Topscorer Peter Prowosnik musste die Truppe von Trainer Tom Gieritz auch beim bisherigen Vorletzten eine knappe Niederlage (78:85) hinnehmen. Am achten Tabellenplatz im Zwölferfeld änderte sich für die Staufer vorerst nichts.

Zudem ist tatsächlich ein kleiner Aufwärtstrend erkennbar. Kämpferisch verlangten die Staufer den Sachsen alles ab. Über lange Phasen verteidigte die Gieritz-Auswahl auch gut, leistete sich aber dann doch in den entscheidenden Momenten wieder folgenschwere Fehler.

Gegen die schnellen, aber relativ unerfahrenen Jenaer soll es am Samstag wieder mit einem Sieg klappen. Die Reserve des Profiteams hat viele Talente in ihren Reihen und liegt (bei einem Spiel weniger) nur unmittelbar vor den Staufern in der Tabelle.

Ein Sieg wäre für die Baskets immens wichtig, um den Abstand zu verkürzen. Darauf haben sich Coach Gieritz und seine Jungs in dieser Woche sehr konzentriert und auch akribisch vorbereitet. Die Gäste aus Thüringen setzen den Gegner erfahrungsgemäß schnell unter Druck. Dagegen studierten die Staufer einige Varianten ein. Sie gehen optimistisch in die Partie.

Das liegt auch daran, dass sich das Krankenlager so gut wie geleert hat. Center Izudin Mesan sollte wieder ins Staufer Trikot schlüpfen können und Präsenz unter den Körben liefern.
 
Bericht: SV Stauf Basketball

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de