Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Freitag, 03.02.2023 / 23:39:16 Uhr
Neumarkt/OPf.

7° C

 News

Spannende Nachwuchsturniere in Woffenbach

21.07.2015 Neumarkt, Woffenbach.

Am Samstag, 18.07.15 fand in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr auf dem Gelände des BSC Woffenbach der "Maler HAS-Cup 2015" der D-Junioren statt. An diesem Turnier nahmen insgesamt 12 D-Jugendmannschaften teil, welches mit hochkarätigen Mannschaften besetzt war. Die Turnierleitung übernahm Axel Stöger.

Zunächst trafen in der Gruppe A die Mannschaften des 1. FC Nürnberg (U12), SpVgg Oberfranken Bayreuth, SpVgg Unterhaching, 1. FC 1911 Passau, FC Würzburger Kickers, sowie die Mannschaft des BSC Woffenbach I aufeinander.  

In der Gruppe B spielten die Teams der SpVgg Greuther Fürth (U12), FC Eintracht Bamberg 2010, FC Memmingen, SpVgg Landshut, Würzburger FV und die Heimmannschaft BSC Woffenbach II gegeneinander.

So sahen 350 anwesende Zuschauer während den Gruppenspielen interessante und torreiche Begegnungen, sowie das fußballerische Können beim Aufeinandertreffen des Nachwuchses von Mannschaften, welche im Erwachsenenbereich in höherklassigen Fußballligen vertreten sind.   

Ergebnisse der Viertelfinal- u. Halbfinalspiele   

Das 1. Viertelfinale bestritt FC Würzburger Kickers vs. SpVgg Landshut, welches 2:0 nach Elfmeterschießen endete.

Im 2. Viertelfinale trat die SpVgg Unterhaching gegen den Würzburger FV an, das mit 2:0 endete.  

Das 3. Viertelfinale zwischen dem FC Eintracht Bamberg und dem 1. FC Nürnberg (U12) endete 0:1.  

Im letzten Viertelfinalspiel trennten sich der FC Memmingen und die SpVgg Oberfranken Bayreuth mit 3:1 nach Elfmeterschießen.

Anschließend fanden die Halbfinalspiele der Trostrunde für die Plätze 9-12 statt. Hierzu kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Heimmannschaften BSC Woffenbach I und BSC Woffenbach II, welches 1:2 nach Elfmeterschießen endete.

Im zweiten Halbfinale der Trostrunde trafen die SpVgg Greuther Fürth (U12) auf den 1. FC Passau, das ebenfalls 1:2 nach Elfmeterschießen endete.  

Im kleinen Halbfinale um die Plätze 5 bis 8 kam es zu den  Begegnungen SpVgg Landshut gegen Würzburger FV (5:4 nach Elfmeterschießen), sowie FC Eintracht Bamberg gegen SpVgg Bayreuth (0:2 nach Elfmeterschießen).

Das Halbfinale um die Plätze 1 bis 4 bestritt der FC Würzburger Kickers gegen die SpVgg Unterhaching, welches 2:0 endete. Das zweite Halbfinale um die Plätze 1 bis 4 zwischen dem 1. FC Nürnberg und FC Memmingen endete 1:0.

Platzierungsspiele und Endspiel

Im Spiel um Platz 11 und 12 trafen der BSC Woffenbach I auf die SpVgg Greuther Fürth (U12). Der Endstand lautete 0:3.

Um die Plätze 9 und 10 kämpften die Heimmannschaft BSC Woffenbach II und der 1. FC Passau, welches der 1. FC Passau nach Elfmeterschießen für sich entschied (0:2).  

Das Spiel um Platz 7 und 8 zwischen dem Würzburger FV und FC Eintracht Bamberg endete 0:1.

Die SpVgg Landshut konnte sich im Spiel um Platz 5 und 6 gegen die SpVgg Bayreuth mit 2:0 behaupten.

Im Spiel um Platz 3 und 4 besiegte die SpVgg Unterhaching den FC Memmingen mit 2:1.

Im Endspiel kam es zu einem Aufeinandertreffen des FC Würzburger Kickers gegen den 1. FC Nürnberg (U12). Das Endspiel endete mit 4:3 nach Elfmeterschießen, so dass der FC Würzburger Kickers den "Maler Has-Cup 2015" gewann.

Schirmherr des "Maler Has-Cup 2015" war Stadtrat und Sportreferent Markus Ochsenkühn. Die anschließende Siegerehrung wurde durch den Vereinsvorsitzenden Peter Schnell, der Turnierleitung Axel Stöger und dem Sponsor Erkan Has durchgeführt.

Halbfinalspiel 1. FC Nürnberg (U12) gegen FC Memmingen | Foto: Frötschl


Am Sonntag, 19.07.15 fand das traditionelle Spielefest auf dem Sportgelände des BSC Woffenbach statt, welches gemeinsam von der Turn- und Fußballabteilung ausgerichtet wurde.

Zuerst wurde um 10.00 Uhr ein gemeinsamer Gottesdienst gefeiert, den Hr. Pfarrer Meier zelebrierte und von Christoph Franz musikalisch umrahmt wurde.  

Nach einem anschließenden gemeinsamen Frühschoppen wurden zwei Fußballfreundschaftsspiele zwischen zwei Jugendmannschaften des BSC Woffenbach (E- und D-Jugend) gegen Mannschaften des privaten Förderzentrums der Lebenshilfe Neumarkt (SV Höhenberg `69) veranstaltet. Nach den jeweiligen interessanten und torreichen Partien fand ferner ein Vergleich im Sieben-Meter-Schießen statt, wo die teilnehmenden Mannschaften der Lebenshilfe und des BSC Woffenbach ihr fußballerisches Können erneut zeigen durften. Zum Abschluss der Freundschaftsspiele überreichten die Nachwuchskicker des BSC Woffenbach jedem Fußballkind der Lebenshilfe ein Präsent.

Zwischen beiden Freundschaftsspielen wurden Ehrungen vom Vereinsvorsitzenden Peter Schnell im Beisein des Schirmherrn, Hrn. Oberbürgermeister Thomas Thumann, an Funktionäre der Fußballabteilung durchgeführt.

Nach den Fußballspielen überreichten Axel Stöger, Franz Blank und Reinhard Stark im Namen der B2-Jugend des BSC Woffenbach eine Geldspende an das private Förderzentrum der Lebenshilfe Neumarkt, welche durch die beiden Trainerinnen Frau Elisabeth Grosshauser und Tanja Wollinger entgegengenommen wurde.

Nach Eröffnung der Spielestationen, wie z.B. Lebendkicker, Hüpfburg, Torwandschießen, etc. gab es um 13.45 Uhr einen Auftritt des Nachwuchses der Turnabteilung unter Anleitung von Inge Götz, wo die anwesenden Gäste das Können der Kinder bewundern konnten.   

Um 14.00 Uhr startete dann der "Ölscher-Cup 2015" der G-Junioren. An diesem Turnier nahmen insgesamt 6 G-Jugendmannschaften teil. Teilnehmende Mannschaften waren die DJK-SV Berg, der SV Mühlhausen, die DJK-SV Pilsach, der SV Pölling, sowie die beiden Heimmannschaften des BSC Woffenbach I und BSC Woffenbach II. Dabei spielten die Mannschaften im Spielmodus "Jeder gegen Jeden". Gewinner des Ölscher-Cup 2015 / G-Junioren wurde die DJK-SV Berg vor dem BSC Woffenbach II. Auf dem dritten Platz landete die DJK-SV Pilsach. Beim Platz 4, welchen der SV Pölling belegte und Platz 5, den der BSC Woffenbach I erreichte, musste letztendlich die Tordifferenz über die endgültige Platzierung entscheiden. Beide Mannschaften waren nach allen Spielen punktgleich und der direkter Vergleich endete 0:0. Auf Platz 6 kam der SV Mühlhausen.

Vor der Siegerehrung des "Ölscher-Cup 2015", welche gemeinsam durch den Vereinsvorsitzenden Peter Schnell und dem Sportreferenten des Neumarkter Stadtrats Günther Stagat durchgeführt wurde, trat die Wettkampfmannschaft der Turnerinnen unter Anleitung von Christel Deppisch auf und zeigte ihr sportliches Können.

Zum Abschluss fand um 17.30 Uhr das Freundschaftsspiel der 1. Herrenmannschaft des BSC Woffenbach gegen den SV Burgweinting statt. Der Endstand lautete: 3:3

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de