Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Samstag, 04.02.2023 / 00:39:08 Uhr
Neumarkt/OPf.

6° C

 News

Neue Leitung beim Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. in Neumarkt

03.06.2015 Neumarkt.

Insgesamt 12 Jahre war Bernd Leuschner Leiter der Außenstelle Neumarkt des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund e.V., Bezirksgruppe Oberpfalz, nun legt er sein Amt nieder.

Bernd Leuschner hat in all den Jahren ehrenamtlich die Blinden- und Sehbehinderten im Landkreis Neumarkt unterstützt und beraten. Landrat Willibald Gailler verabschiedete ihn nun mit einem Buchpräsent und bedankte sich sehr herzlich für Leuschners hervorragende und wichtige Arbeit. Leuschners Nachfolge übernimmt Kerstin Schubert. Sie ist bereits seit 5 Jahren in der Beratung und Unterstützung der Blinden und Sehbehinderten im Landkreis tätig.

Der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund (BBSB) ist die Selbsthilfeorganisation für über 80.000 blinde und sehbehinderte Menschen in Bayern. Er vertritt ihre Interessen gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Ziel des BBSB ist, blinden und sehbehinderten Menschen ein selbstbestimmtes Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen.

Frau Schubert bietet Beratung zu allen Fragen rund um Sehbehinderung und Blindheit. Das Angebot richtet sich an die Betroffenen ebenso wie an ihre Angehörigen. Dabei kann es beispielsweise um die Vermittlung von Hilfen wie vergrößernde Sehhilfen oder Themen wie Orientierung und Mobilität gehen. Ebenso berät sie gerne bei behördlichen Angelegenheiten wie der Durchführung des Schwerbehindertenverfahrens.

Sie erreichen Frau Schubert unter der Telefonnummer 09181/9829 oder per E-Mail: kerstin.schubert@bbsb.org. Weitere Informationen auch unter www.bbsb.org

Foto: Landratsamt

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de