Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Mittwoch, 23.10.2019 / 10:18:39 Uhr
Neumarkt/OPf.

13° C

 News

Nachwuchs bei der Bayerischen Polizei

23.02.2015 Regensburg, Neumarkt.

Für insgesamt 506 junge Frauen und Männer beginnt mit dem 02.03.15, ein neuer Lebensabschnitt. Sie starten an den Polizeischulen in Eichstätt, Sulzbach-Rosenberg, Würzburg und Königsbrunn ihre Ausbildung.

Aus dem Bereich der Einstellungsberatung Regensburg, zuständig für die Landkreise Cham, Regensburg, Neumarkt und Stadt Regenburg, haben sich 22 Anwärter für die Ausbildung qualifiziert.

Für die 22 jungen Frauen und Männer geht ein lang ersehnter Traum in Erfüllung.

Ob direkt nach der Realschule, mit Fachhochschulreife, Abitur oder Studium und auch mit abgeschlossener Berufsausbildung; der Werdegang der jungen Polizeianwärter/-innen, zeigt ein Spiegelbild aller Bewerber/-innen und deren Qualifikationen.

Traditionell wurden die angehenden Kollegen/-innen aus dem Einzugsbereich Regensburg von den Einstellungsberatern, Gerhard Ponkratz und Beate Schock, zu einem Einführungsgespräch bei der Polizeiinspektion Regensburg Süd eingeladen.

Die Bürger werden die jungen Polizisten/-innen schon bald auf Streife sehen, da jeweils ein vierwöchiges und zwölfwöchiges Praktikum im Rahmen der Ausbildung bei den Inspektionen  stattfinden wird.

Die Bayerische Polizei sucht auch in den nächsten Jahren verstärkt geeigneten Nachwuchs.

Eine Bewerbung für den Einstellungstermin März 2016, ist noch bis 30.04.15, möglich. Interessenten/-innen dürfen sich bei der Einstellungsberatung Regensburg, Tel. 0941/506-2010/-2014, melden oder unter    www.polizei.bayern.de   eine Bewerbungsanfrage starten.

Neun Bewerber fanden sich bei der PI Regensburg Süd zum Gespräch ein (Foto: Polizei)

Vorne v.l.: Oliver Zarebinski – David Steger – Angela Greller
Mitte v.l.:  Daniel Graml – Florian Obermeier – Michael Duschl
Hintern v.l.: Patrick Reichl – Christoph Adler – Einstellungsberaterin Beate Schock – Julian Hagn

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de