Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Donnerstag, 02.02.2023 / 22:31:28 Uhr
Neumarkt/OPf.

5° C

 News

Mitarbeiter der Gemeinde Berg bei Personalversammlung geehrt

11.12.2014 Berg.

Ein großes Lob sprach Bürgermeister Helmut Himmler bei der Personalversammlung mit Weihnachtsfeier der Gemeinde Berg den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde aus. Bei dieser Veranstaltung würdigte Himmler in Anwesenheit seiner Stellvertreterin Susanne Hierl sowie des 3. Bürgermeisters Gerhard Marx die erbrachten Leistungen im abgelaufenen Jahr und betonte das Teamdenken sämtlicher Aufgabenbereiche in der Kommune. Die Gemeinde sei kein Selbstzweck, sondern Dienstleistungsbetrieb für die Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Berg. In diesem Sinne müssten sämtliche Tätigkeitsfelder immerwährend auf ihre Notwendigkeit, Effizienz und Verbesserungswürdigkeit hin betrachtet werden. Auch sei es in einer Arbeitswelt mit immer weniger Sicherheiten ein großer Vorteil, über einen sicheren Arbeitsplatz zu verfügen.

Aktuell beschäftigt die Gemeinde (Verwaltung, Reinigungsdienste, Jugendtreffs, Mittagsbetreuung, Hausaufgabenbetreuung, Schulhausmeister, Gemeindediener, Schuttplatzwärter, Bauhof, Wasserversorgung, Abwasserentsorgung, Pflege der Grünanlagen, Friedhofsbetreuung, etc.) 89 Beschäftigte, darunter ist ein erheblicher Anteil an geringfügig Beschäftigten.

Der Bürgermeister dankte den Jubilaren und allen anderen Beschäftigten für ihre geleistete Arbeit, welche nicht immer einfach und konfliktfrei ist. Die Gemeinde Berg achtet auch auf stetige Qualifizierung und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden nach entsprechender Bewertung in die sog. leistungsorientierte Vergütung einbezogen, so dass es mit der Dezembervergütung einen Leistungszuschlag für alle TVöD-Beschäftigten gibt. Ledigtlich die Beamten der Kommune können keine Leistungszulage erhalten.

Ehrungen:
15 Dienstjahre:
- Josef Zachmeier (Bauhof)
- Petra Rupprecht (Reinigungskraft)
- Christine Wittmann (Reinigungskraft, Friedhofsarbeiten)
- Susanne Lerp (Mittagsbetreuung)
- Monika Lipka (Mittagsbetreuung)
- Edith Übelacker (Gemeindediener)

20 Dienstjahre:
- Josef Bayerl (Gemeindeverwaltung)
- Johannes Kratzer (Bauhof, ATZ-Freistellung)

25 Dienstjahre:
- Maria Götz (Reinigungskraft)
- Roswitha Kellermann (Reinigungskraft)

35 Dienstjahre:
- Otmar Donhauser (Kämmerei)

Verabschiedung in den Ruhestand/Vorruhestand:
- Sebastian Hierl (Gemeindediener Sindlbach) 01.06.2002 – 31.12.2014
- Albert Ehrensberger (Schuttplatzwärter) 02.04.1993 – 31.03.2014
- Theodor Metzger (Grünanlagenpflege) 23.01.2007 - 31.10.2014

Begrüßung der neuen Mitarbeiter:
- Franz Stark (Schuttplatzwärter) 01.04.2014
- Johannes Frisch (Grünanlagenpflege) 01.04.2014
- Marko Federl (Wasserversorgung) 01.11.2014
- Annette Reif (Gemeindedienerin Sindlbach) 01.01.2015

Abschließend wies der Bürgermeister noch darauf hin, dass man trotz der relativ knappen personellen Besetzung – insbesondere in der Gemeindeverwaltung und beim Bauhof – auch künftig durch teamorientiertes Arbeiten um erfolgreiche Arbeit im Sinne der Bürgerschaft bemüht sei. Die Gemeinde mit all ihren Aufgabenbereichen sei keine Obrigkeitsverwaltung, sondern Dienstleister für rund 7.875 Bürgerinnen und Bürger mit Haupt- und Nebenwohnsitz in den 34 Orten der Kommune.

Von jeder einzelnen Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter werde daher selbstverständlich erwartet, mit diesem Selbstverständnis die tägliche Arbeit bürgerorientiert zu erbringen – so Himmler vor den versammelten Gemeindemitarbeitern bei der Personalversammlung am Donnerstagabend.
- - - - - -
Foto: Gemeinde Berg

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de