Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Montag, 30.01.2023 / 19:45:04 Uhr
Neumarkt/OPf.

3° C

 News

Jahreshauptversammlung der Sanitär-Innung Neumarkt

03.04.2015 Neumarkt.

Am Mittwoch, 18. März 2015 um 18:00 Uhr fand im Handwerkersaal der Kreishandwerkerschaft Neumarkt die Jahreshauptversammlung der Sanitär-Innung Neumarkt statt.

Herr Obermeister Josef Fruth begrüßte die zahlreich erschienenen Innungskollegen, den Referenten des Abends, Herrn Thomas Heidfeld vom Fachverband SHK Bayern, sowie den Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Herrn Sebastian Meckl.

Im Anschluss an die Begrüßung referierte Herr Thomas Heidfeld, vom Fachverband SHK Bayern zu den Themen: Edelstahldächer „UGINOX“, DIN 68800 und die Folgen für das Spenglerhandwerk, Spengler oder Dachdecker – welches Regelwerk gilt?

Nach dem sehr interessanten Referat fuhr Herr Obermeister Fruth in der Tagesordnung fort und berichtete über die Lage im Geschäftsjahr 2014.

Die Branche
Umsatzbringer bei den SHK-Innungsbetrieben waren im letzten Jahr in erster Linie das Sanierungsgeschäft bei Heizungen und Bädern. Hierauf entfallen 74 Prozent des Gesamtumsatzes. Die Wachstumstreiber für das SHK-Handwerk sind nach wie vor Energiesparmaßnahmen. 62,6 Prozent des Umsatzes gehen auf die privaten Auftraggeber zurück. Dahinter folgen die gewerblichen Auftraggeber, die Wohnungsbaugesellschaften und die öffentliche Hand. Das Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerk verzeichnete vergangenes Jahr ein Umsatzplus von 1,4 Prozent. Das entspricht einem Gesamtumsatz von 37,9 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Beschäftigten um ein Prozent auf 346000.

Die Aussichten
Trotz des Beschäftigungszuwachses wird der Fachkräftemangel zunehmend zu einem Problem für das SHK-Handwerk. Ansonsten sind die Perspektiven gut, der Modernisierungsbedarf zum Beispiel bei Heizungen wird auch wegen der von der Bundesregierung beschlossenen strengeren Energieeinsparverordnung steigen. Auch die kontrollierte Wohnungsbelüftung wird immer stärker nachgefragt.

Sensationelles Plus bei Lehrverträgen der SHK-Ausbildungsberufe in Bayern
Die Anzahl der neu abgeschlossenen Lehrverträge in den bayerischen SHK-Ausbildungsberufen (Anlagenmechaniker SHK, Spengler, Ofen- und Luftheizungsbauer, Behälter- und Apparatebauer) sind zu Beginn des Lehrjahres 2014/2015 erneut stark gestiegen. Gegenüber dem Vorjahr konnte ein überragendes Plus von 11,1 % in allen sieben bayerischen Regierungsbezirken registriert wer¬den. Gegenüber dem Tiefstand im Jahr 2009 bedeutet die Anzahl von 2239 neu abgeschlossener Ausbildungsverhältnisse eine Zunahme um sogar 17,5 %. Obermeister Josef Fruth führte dies auf die Attraktivität der Ausbildungsberufe sowie die ungebrochene Bereitschaft der Innungsfachbetriebe, ihrem sozialen Auftrag nachzukommen und jungen Menschen einen Einstieg in das Arbeitsleben im Handwerk zu ermöglichen, zurück. Die Ausbildungsquote in den Bayerischen SHK-Handwerken beträgt immer noch deutlich über 10 %.

Nach einem kurzen Rückblick auf das Geschäftsjahr 2014 wendete sich Herr Fruth dem Innungsgeschehen zu. Er berichtete hier u. a. über die Mitgliederentwicklung, über Sitzungen, Tagungen, Versammlungen und Veranstaltungen der Innung.

Zum Ausbildungs- und Prüfungswesen berichtete der Obermeister, dass im Jahr 2014 im Landkreis 29 neue Berufsausbildungsverträge im Spengler-, Sanitär- und Heizungstechnik-Handwerk abgeschlossen wurden. Auch berichtet er kurz über die durchgeführten Zwischen- und Gesellenprüfungen im Berichtsjahr.

Danach folgte die Genehmigung der Jahresrechnung 2014, sowie die Aufstellung des Haushaltsplanes 2015, beides vorgestellt durch Herrn Geschäftsführer Sebastian Meckl, sowie der Bericht der beiden Rechnungsprüfer mit der einstimmigen Entlastung des Vorstandes und der Geschäftsführung für das geprüfte Rechnungsjahr.

Josef Fruth und Andreas Bärtl einstimmig wiedergewählt
Als weiterer Tagesordnungspunkt folgte die Wahl des Obermeisters, stellv. Obermeisters und der Vorstands- und Ausschussmitglieder.

Gewählt wurden:

Obermeister Josef Fruth, Mörsdorf
Stellv. Obermeister Andreas Bärtl, Neumarkt
Vorstandsmitglieder:
Rainer Hauck, Breitenbrunn
Robert Neumeier, Hohenfels
Karl Kreipp, Neumarkt
Ernst Schöffmann, Neumarkt
Beisitzer
Manfred Beer, Deining
Werner Fäth, Neumarkt
Franz Lerzer, Freystadt
Rechnungsprüfer
Bernhard Grünbeck, Dietfurt
Andreas Golombeck, Berching

Die beiden scheidenden Vorstandsmitgliedern Gebhard Meier aus Deusmauer und Peter Fersch aus Neumarkt, die nicht mehr zur Wahl zur Verfügung standen, bekamen für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit ein kleines Präsent überreicht.

Nach dem letzten TOP „Verschiedenes – allgemeine Aussprache“ bedankte sich Herr OM Fruth bei allen Anwesenden – vor allen bei den Herren der Vorstandschaft – für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Geschäftsjahr recht herzlich, wünschte sich auch für das Jahr 2015 eine tatkräftige Mitarbeit und wünschte allen ein gutes, vor allen Dingen unfallfreies Geschäftsjahr 2015, volle Auftragsbücher und eine guten Gewinn!

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de