Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Dienstag, 16.04.2024 / 02:52:55 Uhr
Neumarkt/OPf.

5° C

 News

Intensive Ermittlungen führten zum Täter

03.04.2024 Neumarkt.

Bezug: Presseberichte vom 19.12.2023, 27.12.2023 und 09.01.2024
 
19.12.2023 - Einbruch in Verkaufsautomaten
 
Neumarkt. Beute im Wert von rund 1.000 € ergaunerte ein bislang unbekannter Täter am Montagabend in der Badstraße, indem er die Scheibe eines Verkaufsautomaten mit einem Hammer einschlug. Der Automat steht in dem Verkaufsraum eines öffentlich zugänglichen Kiosks und war mit diversen E-Zigaretten gefüllt. Bei der Ausübung seiner Tat verursachte der Täter einen Sachschaden in Höhe von 5.000 €. Die Polizei Neumarkt hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet.
 
09.01.2024 - Versuchter Einbruch in Verkaufsautomaten
 
Neumarkt. Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte am Montagabend ein größerer Schaden verhindert werden. Zwei bislang unbekannte, männliche Täter versuchten mit einem Hammer einen Verkaufsautomaten in der Badstraße aufzubrechen. Ein 60-jähriger Mann konnte die beiden auf frischer Tat beobachten und informierte die Polizei. Als die beiden Männer bemerkten, dass sie ertappt wurden, flüchteten sie in Richtung Innenstadt. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb leider ohne Erfolg. An dem Automaten entstand durch das schnelle Eingreifen des Zeugen glücklicherweise kein Schaden.
 
27.12.2023 - Körperverletzungen - Zeugen gesucht
 
Neumarkt. Drei männliche sowie zwei weibliche unbekannte Jugendliche verfolgten am Donnerstag, den 21.12.2023, einen 15-jährigen Schüler auf dem Nachhauseweg. Im Bereich des LGS-Geländes schlug einer der Unbekannten den Jugendlichen mit der Faust auf den Hinterkopf. Durch zwei weitere Angreifer wurde er zu Boden gestoßen, wo ihn schließlich vier der Aggressoren mit Fußtritten malträtierten, während der Fünfte ihm mit der Faust ins Gesicht schlug. Zudem bedrohten die Unbekannten den 15-Jährigen massiv mit verbalen Kraftausdrücken. Durch die Schläge erlitt der Jugendliche glücklicherweise lediglich leichte Verletzungen. Zudem entstand ein Sachschaden von etwa 50 Euro an seiner Bekleidung.
 
Täterermittlung:
 
Im Zuge intensiver Ermittlungen konnte ein 16-jähriger aus dem Landkreis als dringend tatverdächtig ermittelt werden. Aufgrund der vorliegenden Beweislast gab er inzwischen die beiden Aufbrüche in der Badstraße zu. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls eingeleitet.
 
Zudem verdichteten sich im Laufe des Verfahrens Hinweise, dass er auch federführend an der Körperverletzung im LGS-Park beteiligt war. Mittlerweile gelten er und ein weiterer 16-Jähriger aus einer südlichen Landkreisgemeinde auch in diesem Fall als dringend tatverdächtig und haben ihre Beteiligung an der Tat bereits eingeräumt. Ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ist für beide Heranwachsenden die Folge. Hinsichtlich der Identifizierung ihrer Begleiter und Mittäter laufen die polizeilichen Ermittlungen weiter.
 
« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren: