Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Donnerstag, 29.02.2024 / 22:06:10 Uhr
Neumarkt/OPf.

3° C

 News

Große Augen und kalte Hände - Die Ice Tigers besuchten den Neumarkter Nachwuchs

22.01.2015 Neumarkt.

Große Augen und kalte Hände gab es beim Besuch der fünf Ice Tigers-Spieler am Mittwoch auf der Eislaufbahn am Volksfestplatz.

Bei Minusgraden wurde die Delegation aus Nürnberg, gespickt mit Nationalspielern, begeistert von den Kindern und Schaulustigen empfangen. Als erster Programmpunkt stand eine gemeinsame Einheit der integrativen Eislaufschule „Felix“ auf dem Plan, in der die Profis von Beginn an keinerlei Berührungsängste zeigten. Ganz zur Freude der kleineren Teilnehmer hatte sich auch Ice Tigers-Maskottchen „Pucki“ unter die knapp 40 Fahranfänger geschmuggelt – der integrative Gedanke sollte also neben Kindern mit körperlichen und geistigen Einschränkungen auch flauschige Plüschtiger beinhalten. Nationalstürmer Yasin Ehliz war neben der tollen Nachwuchsarbeit auch vom eisigen Ambiente begeistert: „Zusammen mit den Kindern unter freiem Himmel Schlittschuh zu laufen ist ein super Erlebnis, das hat man nicht alle Tage – und selbst die Kälte macht einem spätestens auf dem Eis auch nichts mehr aus.“


Riesen Andrang zur Autogrammstunde

Nach zahlreichen spaßigen und doch anstrengenden Übungen war die Dreiviertelstunde schnell vorbei, der Abend aber lange noch nicht zu Ende. Über 300 Fans und Autogrammjäger waren gekommen, um den zuletzt wieder siegreichen Nürnberger Eishockeycracks Fotos und Unterschriften zu entlocken. Eine gute Stunde später, als alle Wünsche erfüllt waren, durften sich dann dank Losfee Leo Pföderl drei glückliche Gewinner über Karten für das am Sonntag stattfindende Heimspiel gegen Straubing freuen. Diese hatte Ice Tigers-Sponsor „Knöller Fußbodentechnik“ dankbarerweise für eine Tombola gestiftet, um mit dem Erlös den Neumarkter Nachwuchs zu unterstützen. Hierbei kamen mit weiteren Spenden rund 400 Euro zusammen.

Profis zeigten ihr Können

Eishockeyschläger statt schwarzer Filzstift war dann zum Abschluss im Training der „Young Eagles“ angesagt. Dort durften Jochen Reimer, Patrick Buzas, Tim Schüle, Leo Pföderl und Yasin Ehliz noch einmal beweisen was sie mit ihrem eigentlichen Arbeitsgerät so anstellen können. Bei einem kleinen Spielchen wurde dabei die Horde der Nachwuchsspieler eindrucksvoll über das Eis gejagt. Dem finalen Penaltyschießen folgte ein feierliches Gruppenfoto, dass diesen einmaligen Abend nicht so schnell vergessen lässt.


Weitere Bilder finden Sie hier: klick

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren: