Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Montag, 30.01.2023 / 20:00:35 Uhr
Neumarkt/OPf.

3° C

 News

Fuchs Stiftung Jugend Cup wieder ein voller Erfolg

21.07.2015 Neumarkt, Wolfstein.

Beim TSV Wolfstein fand das ganze Wochenende über der Fuchs Stiftung Jugend Cup für Fußballer von den G- bis zu den E1-Junioren statt. Die Fuchs Stiftung aus Neumarkt unterstützte den TSV Wolfstein bei der Ausrichtung des Turnieres.

Für das G-Jugend Turnier am Freitag mussten die Veranstalter vom TSV Wolfstein mehrfach umplanen, da immer wieder Mannschaften wegen der zu erwartenden hohen Temperaturen absagten. Schließlich gingen 8 Teams an den Start und bereuten es nicht. Neben vielen schattigen Plätzen auf dem Sportgelände am Wolfsteinpark wo sich die Kinder ausruhen konnten, gab es große Wasserbottiche und ein Planschbecken zum abkühlen. Die Mädchen und Jungen boten erfrischenden Fußball und begeisterten die Zuschauer. Schon in der Vorrunde zeichnete sich ab, dass die Mannschaften vom 1. FC Deining und ESV Flügelrad Nürnberg wohl am stärksten sein werden. Auch in den Spielen der Finalrunde untermauerten dies die beiden Teams und standen sich schließlich im Finale gegenüber, das dann der ESV Flügelrad mit 5:1 für sich entscheiden konnte. Die Mannschaft des TSV Wolfstein konnte sich im Nachbarschaftsduell mit dem SV Höhenberg durchsetzen und ergatterte so einen der beliebten großen „Mannschaftspokale“.

Alle Platzierungen:
1.    ESV Flügelrad Nbg
2.    1. FC Deining
3.    TSV Wolfstein 2
4.    SV Höhenberg
5.    SV Pölling
6.    TSV Wolfstein 1
7.    DJK-SV Pilsach
8.    TSV Freystadt

Am Samstag Vormittag waren dann die Spieler der E2-Junioren an der Reihe. Mit Greuther Fürth und Jahn Regensburg waren auch 2 „Hochkaräter“ am Start, die mit jüngeren Teams die Herausforderung bei der E2 suchten. Da die Jungs vom Jahn gleich 2 Jahre jünger als ihre Gegner waren taten sie sich schon ziemlich schwer gegen die körperlich weit überlegenen Gegner. Spielerisch waren sie zwar meist besser, zogen dann aber doch oft in Zweikämpfen den Kürzeren. So bahnte sich ein Zweikampf zwischen Greuther Fürth und der DJK Nürnberg-Eibach um den Turniersieg an. In der Gruppenphase hatten die Eibacher noch die Nase vorn, mussten sich dann aber dem spielerisch hervorragend aufgelegten Bundesliganachwuchs aus Fürth im Finale knapp mit 4:5 geschlagen geben. Mit der jüngeren Mannschaft ein Turnier zu gewinnen, ist schon eine tolle Leistung.

Alle Platzierungen:
1.    SpVgg Greuther Fürth
2.    DJK Eibach
3.    SV Seligenporten
4.    DJK Neumarkt
5.    SV Mühlhausen
6.    DJK Allersberg
7.    FC Ezelsdorf
8.    TSV Wolfstein
9.    TSV Freystadt
10.    SSV Jahn Regensburg
11.    SV Rednitzhembach
12.    1. FC Neumarkt Süd

Danach ging es mit den ältesten Kindern, die am Wochenende in Wolfstein zum Einsatz kamen weiter. In dieser Altersklasse konnten die Gastgeber 2 Mannschaften ins Rennen schicken, die sich beide Hoffnungen auf den Turniersieg machten. Die E1, die ebenfalls aus Spielern des jüngeren Jahrganges besteht und die E3, die in der vergangenen Saison den Meistertitel in Ihrer Liga feiern konnten. Der größte Konkurrent in diesem Turnier war die JFG Wendelstein, die traditionell über sehr starke Mannschaften im Kleinfeldbereich verfügt. Alle 3 Favoriten bewiesen in der Vorrunde ihre Rolle und steuerten ziemlich gerade auf die vorderen Tabellenplätze in der Vorrunde zu. Die Wendelsteiner gewannen alle Spiele, die Wolfsteiner hatten zwar kleine Ausrutscher, konnten sich aber doch vorne in den Ranglisten platzieren. Schließlich kam es zu einem vereinsinternem Derby der beiden Wolfsteiner Mannschaften im Halbfinale, das die E1 mit 2:0 für sich entscheiden konnte. Die Wendelsteiner gewannen ihre Partie gegen den SV Pölling mit 4:0. Im kleinen Finale konnten sich dann die Wolfsteiner gegen die Pöllinger durchsetzen und konnten so den Treppchenplatz sichern. Im Endspiel hatten es die jüngeren Kinder der Wolfsteiner E1 sehr schwer gegen die körperlich stärkeren und auch spielerisch sehr gut geschulten Gegner und mussten sich mit 3:0 geschlagen geben. Mit Platz 2 und 3 konnten die Teams der Gastgeber sehr Achtbare Ergebnisse erzielen.

Alle Platzierungen:
1.    JFG Wendelstein
2.    TSV Wolfstein E1
3.    TSV Wolfstein E3
4.    SV Pölling
5.    TuSpo Nürnberg
6.    FC Holzheim
7.    TSV Pyrbaum
8.    TSV Burgfarrnbach
9.    SV Mühlhausen
10.    SV Höhenberg

Am Sonntag früh um 9:00h waren dann die F2 Junioren nach Wolfstein gekommen, um dort um die Pokale zu kämpfen. In der Vorrunde trafen die Wolfsteiner in ihrer Gruppe auf Greuther Fürth und konnten mit 3:1 gewinnen. Schließlich gewannen sie alle Spiele und konnten damit sicher den ersten Platz in der Tabelle erreichen. In der Gruppe lieferten sich Pilsach, Holzheim und die DJK Neumarkt ein enges Rennen um die Plätze im Halbfinale, das dann Pilsach und DJK Neumarkt erreichten.
Nach einer wetterbedingten Unterbrechung (ein Gewitter war aufgezogen), wurde in Absprache mit allen Trainern der Turnierplan ein wenig geändert, um die verlorene Zeit wieder aufzuholen. Man wollte pünktlich fertig werden, da ja noch ein Turnier folgen sollte.
Die jeweiligen Halbfinals gewannen der TSV Wolfstein und Greuther Fürth jeweils knapp mit 1:0 und so kam es zur Wiederauflage des Spiels aus der Vorrunde. Auch dieses Mal konnten die Wolfsteiner die Oberhand behalten und gewannen knapp aber verdient mit 2:1.

Alle Platzierungen:
1.    TSV Wolfstein F2
2.    SpVgg Greuther Fürth
3.    DJK-SV Pilsach
4.    DJK Neumarkt
5.    Henger SV
6.    FC Holzheim
7.    SV Donaustauf
8.    TSV Freystadt
9.    SF Hofstetten
10.    FC Ezelsdorf
11.    SV Seligenporten
12.    TSV Wolfstein F3

Das abschließende Turnier bestritten schließlich die F1 Junioren. Wegen einer kurzfristigen Absage musste auch hier über Nacht ein neuer Spielplan erstellt werden. 11 Mannschaften spielten in 2 Gruppen um den Einzug in die Halbfinals. Die Gruppensiege gingen jeweils deutlich an den FC Holzheim und den TSV Wolfstein. Dahinter ging es schon deutlich enger zu und der SV Höhenberg sowie der 1. FC Schwand konnten sich schließlich die 2. Plätze ergattern. Die Holzheimer konnten ihr Spiel sicher mit 2:0 gegen Höhenberg gewinnen. Deutlich enger ging es zwischen Schwand und Wolfstein zu. Nach einem Unentschieden musste das 8m-Schiessen die Entscheidung bringen. Wolfstein konnte knapp die Oberhand behalten und zog somit ins Endspiel gegen den FC Holzheim ein. Beide Mannschaften kennen sich von vielen Duellen aus dem FF und so konnte sich auch niemand große Vorteile erarbeiten und so ging auch dieses Spiel in die Entscheidung vom Punkt. Dieses Mal hatten die Holzheimer das bessere Ende für sich und konnten den ersten Turniersieg beim diesjährigen Sommercup in Wolfstein für den FC verbuchen.

Alle Platzierungen:
1.    FC Holzheim
2.    TSV Wolfstein
3.    SV Höhenberg
4.    FC Schwand
5.    SV Seligenporten
6.    DJK-SV Berg
7.    SV Mühlhausen
8.    SV Pölling
9.    TSV Freystadt
10.    SV Sulzkirchen
11.    TSV Berching

Auch dieses Jahr war das Turnier wieder ein voller Erfolg für die Organisatoren. Über das Wochenende waren über 550 junge Fußballer zum Spielen nach Wolfstein gekommen und konnten in 5 Altersklassen ihr Können unter Beweis stellen.
Die Organisatoren lassen sich auch immer etwas für das Rahmenprogramm einfallen, damit den Kindern zwischen den Spielen nicht langweilig wird. Heuer gab es eine Hüpfburg und ein Planschbecken für die kleinsten und eine Schußgeschwindigkeitsmessung für die älteren. Außerdem wurde eine große Tombola mit vielen Preisen, die von ansässigen Firmen gestiftet wurden aber auch tollen Gewinnen die die Bundesligisten Greuther Fürth, 1. FC Nürnberg und FC Bayern München zur Verfügung gestellt wurden.

Insgesamt war es ein sehr gelungenes Wochenende ohne größere Verletzungen, bei dem die Kinder unter Beweis stellen konnten, welch tolle Fußballer sie sind.

Das Turnier in Wolfstein wird immer beliebter und ist bekannt für eine straffe Organisation, in der die Kinder und ihr Sport im Vordergrund stehen. Heuer wurde es von einer Mannschaft zum schönsten Turnier des Sommers gekürt. Auch zeigt sich die Beliebtheit an der hohen Anzahl von Anfragen für einen Startplatz im kommenden Jahr.

Die Organisatoren bedanken sich bei allen Helfern und Eltern, die durch Ihr Engagement dafür gesorgt haben, dass der Sommercup auch heuer wieder ein voller Erfolg wurde !!!
 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de