Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Montag, 13.07.2020 / 22:50:58 Uhr
Neumarkt/OPf.

17° C

 News

„Ferien Dahoam“ – Der (Corona-) Ferienpass 2020

30.05.2020 Neumarkt / Landkreis.

Trotz aller Umstände blickt der KJR nach vorne und startet rechtzeitig vor den Pfingstferien die Ferienpass-Aktion des Kreisjugendrings und Landkreises Neumarkt i. d. OPf.!



„Ferien Dahoam“ unter diesem Motto steht die Ferienpass-Aktion des KJRs in diesem Jahr. Das Besondere: Den Ferienpass gibt es heuer fast kostenlos, eine Spende ist aber sehr erwünscht. „Da noch nicht absehbar ist, wann, welche Freizeiteinrichtungen in welchem Rahmen öffnen dürfen, haben wir uns dazu entschieden, den Ferienpass gegen Spende aber nur in haushaltsüblichen Mengen zu verteilen“, so Tobias Endl, 1. Vorsitzender des KJRs. Voraussetzung für die Nutzung der Vergünstigungen ist selbstverständlich, dass die Einrichtungen im Gültigkeitszeitraum des Ferienpasses wieder öffnen können.

So vielfältig wie die Interessen der Kinder und Jugendlichen ist der Ferienpass mit seinem kunterbunten Freizeitangebot mit mehr als 100 vergünstigten oder kostenlosen Freizeitmöglichkeiten.

Ab den Pfingstferien bis zum Ende der Sommerferien sorgt der Ferienpass für alle Kinder und Jugendlichen bis 17 Jahren für jede Menge Spaß, Spiel und Abenteuer.

Neu in diesem Jahr sind: Vergünstigungen bei der Besteigung der Erlebnis-Holzkugel am Steinberger See, beim Besuch des Laser Circus Regensburg oder die vor allem für Jugendliche spannenden Herausforderungen im Live Act Games – Escape Room Regensburg. Ein neu eingefügter QR-Code weist den Weg zu weiteren kostenlosen Angeboten.

Den Ferienpass gibt im Laufe der ersten Pfingstferienwoche gegen Spende an allen Sparkassen und Raiffeisenbanken im ganzen Landkreis, im Amt für Touristik, Familienzentrum, Leb mit Laden und Jugendbüro der Stadt Neumarkt und natürlich beim Kreisjugendring. Am Samstag, 30.05.2020, von 10:00 – 16:00 Uhr besteht die Möglichkeit den Ferienpass im Neunen Markt zu erhalten.

Achtung: Leider können die Schulen in diesem Jahr keine Ferienpässe vergeben, weshalb einige Gemeinden dies als Service für ihre Kinder und Jugendlichen im Ort, in den Rathäusern, übernehmen. Eine Übersicht dazu befindet sich unter: www.kjr-neumarkt.de/ferienpass-aktion

Wenn es Corona zulässt, laden bei heißen Temperaturen die Erlebnisbäder im weiten Umkreis zum Baden ein oder man dreht an der Wasserskianlage am Brombachsee oder dem Steinberger See ein paar Runden mit den Wasserskiern oder Wakeboard.

Wer Abenteuer und Nervenkitzel liebt, kann unter zahlreichen Kletterabenteuern wählen, ob Kletterwald Straßmühle, Kletterwald Erlebniswelt Velburg, Abenteuerpark Beilngries oder eine der Indoor-Kletterhallen in Nürnberg oder Regensburg. Das Kletterzentrum des DAV in Neumarkt mit seiner Vergünstigung ist eines der Highlights.

Auch bei schlechtem Wetter lässt der Ferienpass keine Langeweile aufkommen.  Hier bietet sich ein Kinobesuch im Cineplex Neumarkt, ein Spieltag in der Wölpi Spielfabrik Neumarkt, im Kinderspielparadies Schwanstetten, Roth oder Nürnberg an. Im Pirate-Bowling-Center Velburg sowie dem Airtimepark (Trampolinhalle) in Nürnberg ist Spaß garantiert.

Als idealer Ausflugsplaner hält der Ferienpass für jede Familie passende Ausflugsziele parat: Ein Besuch in der Tropfsteinhöhle, in eines der rund 40 Museen, Burgen oder Schlösser, ob im Raum Neumarkt, Nürnberg, Regensburg, Eichstätt oder München.

Im Rahmen der Ferienpass-Aktion werden für alle Ferienpassinhaber in den Sommerferien kostengünstige Tagesfahrten aus vielen Gemeinden des Landkreises angeboten. Bei den Ferienpassfahrten werden beliebte Ausflugsziele, wie das Freizeitland Geiselwind, die Allianz Arena oder Wasserskianlagen Brombachsee und Steinbergersee angesteuert.  Auch neue Ziele sind dieses Jahr mit dabei. So geht es zum Beispiel in eine Ninja Warriors Trainingshalle, zu einem Outdoor-Exit game in Nürnberg oder in den Skyline Park. Beim Erhalt eines Ferienpasses gibt es das Info-Blatt mit allen geplanten Fahrten dazu. Aufgrund der aktuellen Situation sind auch hier Änderungen oder Absagen vorbehalten. Unser Ziel ist es dennoch, die Fahrten nach Möglichkeit stattfinden lassen zu können.

Nähere Informationen gibt es beim Kreisjugendring Neumarkt, Tel. (09181) 47 03 10 oder unter www.kjr-neumarkt.de

Fotos: Kreisjugendring Neumarkt i.d.OPf.

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de