Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Mittwoch, 16.06.2021 / 17:14:36 Uhr
Neumarkt/OPf.

29° C

 News

Es wird wärmer – auch die Zecken werden wieder aktiv !

30.03.2015 Neumarkt.

Laut Robert-Koch-Institut gab es 2014 265 Hirnhaut-Entzündungen durch FSME. Mit 123 Fällen wurden die meisten Erkrankungen aus Bayern gemeldet.

Die Anzahl der Neuerkrankungen schwankt von Jahr zu Jahr erheblich.
Diese unterschiedliche Häufigkeit hat mehrere Ursachen:
Einerseits hängt der Unterschied natürlich mit dem Wetter zusammen – bei schlechtem Wetter sind weniger Menschen in der freien Natur unterwegs als bei schönem Wetter.
Andererseits ist die Zecken-Häufigkeit auch von dem wichtigsten Wirtstier, der Haselmaus, abhängig. Bei bestimmten Klimakonstellationen vermehren sich diese Mäuse weniger stark.

Jetzt zu Beginn der warmen Jahreszeit drängt es viele Menschen wieder in die Natur. Auch die Zecken werden jetzt wieder aktiv. Ab Temperaturen von  6-8°C fühlen sich die Tierchen wieder zunehmend wohl.

Generell gibt es zwei Infektionsmöglichkeiten nach einem Zeckenbiss:
Zum einen kann die gefährliche FSME, also eine besondere Form der Hirnhaut-Entzündung, übertragen werden. Zum anderen ist eine Infektion mit Borreliose-Erregern möglich.

Gegen die gefährliche FSME kann eine entsprechende Impfung schützen. Besonders Menschen, die beruflich viel im Freien sind, z. B. Landwirte, Forstpersonal usw. sollten sich impfen lassen.  Aber auch Spaziergängern oder Joggern, die sich häufig im Wald aufhalten, wird eine Impfung empfohlen.

Am besten ist es jedoch, nach einem Zeckenbiss den Saugakt möglichst schnell zu verhindern. Als kleines Hilfsmittel kann eine sog. Zeckenkarte verwendet werden. Diese kleine handliche Karte kann man ohne Probleme in der Tasche oder in der Geldbörse aufbewahren. In die Zeckenkarte integriert ist eine kleine Lupe, so dass die Zecke gut sichtbar wird. Ein kleiner Schlitz dient dazu, die Zecke wie mit einer Pinzette zu entfernen.

Die Zeckenkarten können kostenlos im Gesundheitsamt Neumarkt abgeholt werden.

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de