Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Mittwoch, 24.07.2024 / 10:09:04 Uhr
Neumarkt/OPf.

17° C

 News

Erfolgreiche Arbeit wird fortgesetzt

21.12.2015 Neumarkt.

„Unter Ihrer Leitung wurde nicht nur das medizinische Angebot für unsere Bevölkerung ständig verbessert, sondern auch das gesamte Klinikum und das Kreiskrankenhaus Parsberg sehr gut für die zukünftigen Herausforderungen strukturiert. Wir freuen uns sehr, dass wir diese überaus erfolgreiche und erfreuliche Zusammenarbeit längerfristig bis mindestens Herbst 2020 fortsetzen können“, lobte Landrat Willibald Gailler gestern bei der Unterzeichnung der Vertragsverlängerung Klinikumsvorstand Peter Weymayr im Landratsamt.

Zusammen mit den Abteilungsleitern Hans Ried und Michael Gottschalk zog der Landkreischef eine kurze Bilanz der bisherigen Arbeit von Klinikumsvorstand Peter Weymayr seit 2008. In dieser Zeit hat sich die medizinische und wirtschaftliche Entwicklung der beiden Häuser sehr positiv weiterentwickelt. Mit den Disziplinen Schmerztherapie, Palliativmedizin, Neurologie, Wirbelsäulen- und Gefäßchirurgie, Akutgeriatrie und zuletzt der Kinderstation konnte das medizinische Leistungsspektrum ausgebaut und nahezu vervollständigt werden. Dies führte parallel zu einer wirtschaftlichen Konsolidierung des Kommunalunternehmens. Es existieren nicht mehr viele kommunale Krankenhäuser, die den Gang in die Verlustzone verhindern konnten. Auch die Infrastruktur konnte durch verschiedene Baumaßnahmen und Investitionen in den Gerätepark ständig modernisiert und damit die medizinische Entwicklung abgebildet werden.

Der Verwaltungsrat des Klinikums hatte daher vor Kurzem einstimmig beschlossen, den Vertrag mit Peter Weymayr bis Herbst 2020 zu verlängern. Auch der Klinikumsvorstand beteuerte seinerseits, dass er die Arbeit in Neumarkt schätze und weiterhin mit vollem Einsatz für eine gute Zukunft des Klinikums Neumarkt und der Klinik Parsberg mit seinen mittlerweile über 1.700 Beschäftigten arbeiten werde.

Foto: privat
 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren: