Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Montag, 30.01.2023 / 18:18:06 Uhr
Neumarkt/OPf.

3° C

 News

Die Milch macht´s immer noch! - Internationaler „Tag der Milch“ am 1. Juni

28.05.2015 München, Neumarkt.

Milch ist gesund! Das kann nicht oft genug gesagt werden. Zum internationalen „Tag der Milch“ am 1. Juni weist der Bayerische Bauernverband deshalb auf das wertvolle Lebensmittel hin.

Grafik: BBV

Die Fakten:

Milch ist ein hochwertiges, nährstoffreiches Lebensmittel, das für Jung und Alt gleichermaßen gesund ist. Sie liefert Vitamine und Mineralstoffe, neben Calcium auch Jod, Zink und Magnesium und die Vitamine A, D, E , K , B1 , B 2, B 12. Milcheiweiß hat eine hohe biologische Wertigkeit: es kann fast vollständig in körpereigenes Eiweiß umgebaut werden. Kurz- und mittelkettige Fettsäuren machen die Milch zudem leicht verdaulich. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt Erwachsenen, täglich 250 ml Milch oder einen Becher Joghurt und ein bis zwei Scheiben Käse zu verzehren. Milch und Milchprodukte leisten durch ihren hohen Calciumgehalt einen wesentlichen Beitrag zur Knochengesundheit.
 
Mit 1.200 mg am Tag haben Kinder und Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren den höchsten Calciumbedarf, das entspricht 300 bis 400 ml Milch.
 
Immer öfter ist von Milchersatzprodukten wie Soja-, Getreide- oder Mandelmilch die Rede – dabei sind die pflanzlichen keine Alternative, wie Dr. Andrea Fuß, Ernährungswissenschaftlerin und Leiterin der Landfrauengruppe im Bayerischen Bauernverband sagt. „Weder der Geschmack noch die Nährwerte sind mit Kuhmilch vergleichbar.“ Bei Soja scheiden sich die Geister. „Die Bohne gehört zu den Allergenen und beinhaltet hormonähnliche Substanzen, die mal als gesundheitsförderlich, mal als riskant eingestuft werden“, sagt Dr. Fuß. Hafermilch enthält oft Zucker, der wiederum Karies fördert bei Getreidemilch müssen Glutenallergiker aufpassen. Wenn man es genau nimmt, dürften die Ersatzprodukte allerdings gar nicht als „Milch“ bezeichnet werden. Denn nach dem Milch- und Margarinegesetz gilt als „Milch", was durch Melken gewonnen wurde.
 
Buntes Milchland Bayern
Unter dem Motto „Das Milchland Bayern wird bunt“ feiert die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) den Internationalen Tag der Milch dieses Jahr in Kempten mit einem Milchfest für die ganze Familie.  Auf dem Gelände des milchwirtschaftlichen Zentrums: MUVA:  Ignaz-Kiechle-Straße 20-22,  87437 Kempten/Allgäu beziehungsweise der Molkereischule Kempten: Auf dem Bühl 84, 87437 Kempten/Allgäu können Groß und Klein am Samstag, 30. Mai 2015 von 10 bis 17 Uhr Informationen, kulinarische Schmankerl sowie Spiel und Spaß rund um die Milch erleben. Auf der Milch- und Käsestraße bieten zehn Molkereien ihre Produkte zum Probieren und Kaufen an. An der Milchbar werden sommerliche Milchcocktails serviert.
 
Weitere Attraktionen des Milchfestivals sind Street-Art-Kunst und Musik. Neben Kinderschminken und einer Hüpfburg haben junge Milchfans die Möglichkeit, ihre Geschicklichkeit beim Milchtütenwerfen, Käseloch-Schießen, Milch-Melken oder Bobbycar-Fahren unter Beweis zu stellen. Highlight des bunten Treibens: Ab 11 Uhr werden namhafte Künstler der Street-Art Szene ihre Kunstwerke zum Thema Milch vorstellen, die sie im Vorfeld auf fünf Gebäudeflächen vor Ort gemalt und gesprayt haben. Street Art-Interessierte können zudem selbst zur Spraydose greifen und sich in der Graffiti-Kunst ausprobieren. Der Eintritt ist frei.
 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de