Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Donnerstag, 02.02.2023 / 21:09:10 Uhr
Neumarkt/OPf.

3° C

 News

Die Frankenschau aktuell sendet aus Neumarkt

08.12.2014 Neumarkt.

Am Mittwoch, den 10.12.2014 überträgt das Bayrische Fernsehen „live“ vom Circusverein Neumarkt e.V. .

Die Aufregung und Vorfreude ist groß, denn am kommenden Mittwoch kommen zwei Übertragungswagen und ein großes Team von Redakteuren, Kameraleuten, Technikern und die Wetterfee ins CENTRUM, in die Gartenstraße 3.

Bei einem Auftritt zur Faschingseröffnung in Nürnberg entdeckte ein Mitarbeiter des Fernsehsenders die Neumarkter Truppe und war so begeistert, dass er den Circusverein vorschlug. „Baustelle Leben“ heißt die neue Show, die für Bälle, Prunksitzungen und Firmenfeiern choreographiert wurde. „Work, work hard“ heißt es, aber die anstrengende Arbeit ist nicht nur für die Lachmuskulatur eine Strapaze, auch aus dem Staunen kommt der Zuschauer einfach nicht heraus. Zunächst beginnt es mit einem fetzigen Tanz, dann wird mit Pinseln jongliert, an Gerüsten Handstände und Fahnen geturnt und dies als Absprungrampe für tollkühne Sprünge genutzt, auch Salti werden meterhoch geworfen. Das „Leben“ schmiedet Paare und so endet das Stück in einer wunderschönen Harmonie aus Akrobatikelementen der Extraklasse.

Die „Baustelle Leben“ war und ist der Aufhänger der Übertragung. Im Vorgespräch wurde aber schnell klar, dass aus dem quirligen Leben des CENTRUMs berichtet werden soll und der Circusverein, in dem der Zeit über 300 Kinder und Jugendliche mehrmals die Woche trainieren, insgesamt vorgestellt werden soll. Die messbaren Leistungen der Vereinsmitglieder sind unglaublich, obwohl keine Wettkämpfe bestritten werden. Alle hängen sich so rein, weil es ihnen unendlich viel Spaß macht. „So etwas haben unsere Zuschauer noch nie gesehen!“, meinte die Reporterin beim Rundgang durch die Unterrichtsräume. Im einen Saal wurden gerade Flick-Flacks gesprungen, während andere am Vertikaltuch hingen und im Hintergrund die Jungs in die Stabhochsprungmatte Schrauben übten. Oben wurde Einrad gefahren, Jongliert, auf Laufkugeln balanciert oder Tricks mit den Diabolos geübt. Im nächsten Raum übten die Kleinsten Ballett, in einem weiteren Raum war gerade eine heiße Zumbastunde und im großen Saal begann der Jugendtanzclub mit großem Eifer seine neue Choreographie einzustudieren. Überall wurde gelacht und man merkte die besondere Atmosphäre der CENTRUMsräume.

Ursprünglich wollte Heidi Radeck, die pädagogische Leitung des Circusvereins Neumarkt e.V., dass aus der Ostendorfer Turnhalle „live“ übertragen wird, da nur hier die Höhe für den Auftritt „Baustelle Leben“ vorhanden ist. Als das Fernsehteam aber im CENTRUM war, wollten sie mit ihren Bildern die schöne Stimmung dieser Räume einfangen und ausstrahlen. Jetzt wird ab 13.30 Uhr von den Proben in der Turnhalle eine Aufzeichnung eingespielt und die 7-minütige „live“-Sendung wird aus den Räumen der Gartenstraße 3 übertragen. Sogar das Wetter wird von hier gesendet.

Die Spannung steigt und so fiebern die Mitglieder des Circusvereins auf Mittwoch um 17.30 Uhr hin. Die Sendung überträgt das Bayrische Fernsehen, das 3. Programm, und wird anschließend auch ins Internet gestellt.
- - - - - -
Foto: privat

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de