Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Samstag, 04.02.2023 / 00:59:17 Uhr
Neumarkt/OPf.

6° C

 News

Das Gesundheitsamt prüft Impfschutz bei Schülerinnen und Schülern

15.04.2015 Neumarkt.

In der Zeit vom 22. April bis 14. Mai führt das Gesundheitsamt Impfbuchkontrollen in den 6. Klassen aller Schulen der Stadt und des Landkreises durch. Es unterstützt damit das Impfkonzept des Bayerischen Gesundheitsministeriums und die Impfbemühungen der niedergelassenen Ärzte.

Ein vollständiger Impfschutz insbesondere gegen Masern ist vor dem Hintergrund des Masernausbruchs im Raum Berlin – seit Oktober 2014 mehr als 1.000 an Masern Erkrankte – für Schülerinnen und Schüler sehr wichtig. Klassenfahrten, Schüleraustausch und Ferienreisen erhöhen das Risiko für eine Maserninfektion bei nicht ausreichendem Impfschutz.

Obwohl heute moderne und sehr gut verträgliche Impfstoffe zur Verfügung stehen, lässt sich immer wieder eine Impfskepsis sowie Impfmüdigkeit feststellen, die zu Impflücken geführt hat. Häufig werden Impftermine aber auch einfach nur vergessen.

In Abstimmung mit den Schulen werden alle Eltern der Sechstklässler angeschrieben und gebeten, den Kindern die Impfausweise in die Schule mitzugeben.

Seit 01. Januar 2013 sind die Eltern zur Vorlage vorhandener Impfpässe ihrer Kinder gesetzlich verpflichtet.

Bei allen Schülern, die das Impfbuch in die Schule mitbringen, wird der Impfschutz auf Vollständigkeit überprüft. Im Falle von Impflücken bzw. notwendigen Auffrischimpfungen erhalten die Eltern ein Informationsblatt. Die Impfungen werden bei Bedarf vom jeweiligen Kinder- oder Hausarzt vorgenommen. Die Kosten übernimmt in der Regel die Kranken-kasse.

Am Dienstag, 05. Mai, wird außerdem der Schularzt Herr Dr. Richter in der Mittelschule Deining um 8.30 Uhr sowie in der Mittelschule Seubersdorf um 9.45 Uhr den Schülern Fragen rund um das Thema Impfungen beantworten.

Eltern können sich zum Thema Impfungen jederzeit unter der Telefonnummer des Gesundheitsamtes Neumarkt 09181/470-512 informieren.
 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de