Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Dienstag, 27.07.2021 / 04:38:33 Uhr
Neumarkt/OPf.

15° C

 News

B299: Sanierung der Fahrbahn zwischen Habersmühle und Habershöhe

21.07.2021 Neumarkt.

Das Staatliche Bauamt Regensburg erneuert ab Montag, den 02. August 2021, bis voraussichtlich Anfang September die Asphaltdeck- und binderschicht der Bundesstraße 299 zwischen Habersmühle und Habershöhe. Eine Woche zuvor werden bereits vorbereitende Maßnahmen umgesetzt, die jedoch keine Auswirkungen auf den fließenden Verkehr haben. Für die Durchführung der Arbeiten wird es erforderlich, den Streckenabschnitt für den Verkehr voll- bzw. teilweise zu sperren. Um die Beeinträchtigungen für den Verkehr so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten in die folgenden vier Bauphasen unterteilt:

Bauphase 1?
Vollsperrung der B299 zwischen der Kreuzung B299 / B299a (Autobahnzubringer) und dem Gewerbegebiet Habersmühle. Der Verkehr von und zur Autobahn aus Richtung Neumarkt kann ungehindert fließen. Die großräumige Umleitung ist zu beachten. Im Zuge der Sperrung wird zudem der fahrbahnbegleitende Radweg in diesem Abschnitt saniert.?Bauzeit: ca. zwei Wochen

Bauphase 2?
Teilsperrung der Kreuzung B299 / B299a (Autobahnzubringer). Nur die Verkehrsbeziehung von der Autobahn kommend in Richtung Neumarkt kann aufrechterhalten werden. Die großräumige Umleitung ist zu beachten.?Bauzeit: ca. drei bis vier Tage am Ende der 1. Bauphase

Bauphase 3?
Teilsperrung des 4-streifigen Abschnitts zwischen der Kreuzung B299 / B299a (Autobahnzubringer) und Habershöhe (Einmündung Amberger Straße). Die 4 Fahrstreifen werden zu 2 Fahrstreifen zusammengefasst und auf der Richtungsfahrbahn Fahrtrichtung Neumarkt geführt. Alle Fahrbeziehungen können aufrechterhalten werden.?Bauzeit: ca. eine Woche

Bauphase 4?
Teilsperrung des 4-streifigen Abschnitts zwischen der Kreuzung B299 / B299a (Autobahnzubringer) und Habershöhe (Einmündung Amberger Straße). Die Fahrtrichtung Neumarkt wird für den Verkehr voll gesperrt. Die großräumige Umleitung ist zu beachten.?Bauzeit: ca. eine Woche

Für die Bauphasen, in denen eine Vollsperrung erforderlich ist, wird eine großräumige Umleitung eingerichtet. Auf der B299 wird der Verkehr aus Richtung Amberg kommend an der Einmündung der NM14 abgeleitet. Die Umleitung erfolgt im weiteren Streckenverlauf über die St2240 und die NM4, um an der Einmündung Amberger Straße zurück auf die B299 geführt zu werden. In Gegenrichtung erfolgt die Umleitung analog. Die Beschilderung wird den einzelnen Bauphasen angepasst.

Die Arbeiten haben ein Auftragsvolumen von ca. 500.000 € und werden von der Fa. Max Bögl aus Sengenthal durchgeführt.
Für die nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen bittet das Staatliche Bauamt Regensburg die Verkehrsteilnehmer um Verständnis. Es wird gebeten, die baustellenbedingten Einschränkungen bei den Fahrzeiten zu berücksichtigen. Alle Beteiligten sind bemüht, die Behinderungen so kurz wie möglich zu halten und die Arbeiten so zügig wie möglich abzuschließen.

 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de