Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Mittwoch, 28.02.2024 / 14:42:34 Uhr
Neumarkt/OPf.

6° C

 News

Alpenverein und SPD pflanzten neuen Eichenhain

03.12.2023 Neumarkt.

In einer Gemeinschaftsaktion haben der DAV Sektion Neumarkt und der Ortsverein der SPD Neumarkt am vergangenen Samstag am Ufer der Pilsach 1200 Stieleichen gepflanzt. Das 2500 Quadratmeter große Areal östlich der nahegelegenen Bodenmühle war von der Stadt Neumarkt als Ausgleichsfläche zur Aufforstung zur Verfügung gestellt worden. Die Bepflanzung dient als ökologische Kompensation für die Überbauungsarbeiten, die im Zuge der Befestigung eines Mountainbiketrails durchgeführt wurden.

Trotz des nasskalten Wetters und des aufgrund der Regenfälle der vergangenen Tage nassschweren Bodens, hatten sich etwa 25 Frauen, Männer und Kinder von DAV und SPD am Samstagmorgen zur Pflanzaktion eingefunden, die vom Forstamt Neumarkt unter der Leitung von Dominik Laschinger organisiert und betreut wurde. Die Mitarbeiter des Forstamts führten zunächst in die kraftintensive Technik des richtigen Baumpflanzens ein. Bereits drei Stunden später war die Fläche mit den kleinen Stieleichen fertig bepflanzt, sodass sich der Pflanztrupp mittags in bester Stimmung am Lagerfeuer aufwärmen konnte.

Philipp Kölbl vom DAV und SPD-Stadtratsfraktionsvorsitzender Günther Stagat zeigten sich stolz auf das Ergebnis der Aktion. „Der DAV steht für eine Vielzahl an Sportarten und Aktivitäten in der Natur, aber eben auch seit seinem Bestehen für den Schutz der Natur“, betonte Kölbl. „Mountainbiking ist ein fester Bestandteil im Sportangebot des DAV und ermöglicht ein bewusstes und aktives Erleben der Natur. Auch wenn die JuraTrails nur einen kleinen Eingriff in die Natur darstellen, freuen wir uns, mit der Ausgleichsfläche eine weitaus größere Fläche zukünftigen Waldes geschaffen zu haben“. Günther Stagat stimme ihm zu: „SPD und Alpenverein haben das gleiche Anliegen: die Natur für den Menschen zugänglich zu machen und sie zu pflegen und zu erhalten“.

Die ungewöhnliche Zusammenarbeit von Sport und Politik besteht bereits seit den Anfängen des inzwischen überregional bekannten JuraTrails-Projekts. Stadtrat und Sportreferent Stagat hatte die Projektgruppe des DAV bei deren Vorhaben unterstützt, in dessen Rahmen fünf ehemals illegale Mountainbiketrails befestigt und offiziell ausgewiesen wurden, um den Schutz der Neumarkter Wälder und die Sicherheit von Radsportlern und Wanderern sicherzustellen. Bei einem der Trails, dem im Frühjahr eröffneten Diavolo-Snake-Trail an der Weißmarter, wurden umfangreiche Baumaßnahmen im Wald durchgeführt. Zusätzlich zu den errichteten Holzüberbauungen mussten dabei zwei Bäume gerodet werden. Diese Eingriffe werden nun mit der Aufforstung der trockenheitsresistenten und widerstandsfähigen Stileichen wieder ausgeglichen.

Foto: Günther Stagat

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren: