Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Sonntag, 27.11.2022 / 02:37:37 Uhr
Neumarkt/OPf.

-0° C

 News

Aktion „Glühbirnentausch“ vorgestellt

30.04.2015 Neumarkt.

Oberbürgermeister Thomas Thumann hat zusammen mit der Stadträtin und Referentin für Nachhaltigkeitsförderung Ruth Dorner, Roland Kittel von Aktives Neumarkt e. V., den Sponsoren Hans Werner Gloßner vom gleichnamigen Immobilienbüro und Markus Arnold von Klebl Hausbau sowie Hidir Altinok vom Amt für Nachhaltigkeitsförderung die Aktion „Glühbirnentausch“ vorgestellt. Dabei sagte das Stadtoberhaupt, dass Neumarkt vielfältig in den Bereichen Nachhaltigkeit und Klimaschutz ausgezeichnet worden sei.

Aktion „Glühbirnentausch“– Hoffen auf große Teilnahme: Hidir Altinok, Roland Kittel, Oberbürgermeister Thomas Thumann, Joerg Werstat von Lightcycle, Ruth Dorner, Werner Gloßner, Markus Arnold(von links)

Unter anderem habe die Stadt zum 4. Mal die Auszeichnung Stadt der Weltdekade der UNESCO erhalten und 2010 den Deutschen Nachhaltigkeitspreis. Auch in den Masterplan 100 % Klimaschutz sei die Stadt als eine von 19 Modellkommunen aufgenommen worden, nicht zu vergessen Auszeichnungen wie der Climate Star und viele andere. Diese Auszeichnungen erhalte die Stadt für ihr vielfältiges Engagement in diesen Bereichen. Dabei erinnerte er an das Verwaltungsgebäude der Stadtwerke, das als Netto-Plus-Gebäude errichtet worden sei, aber auch die Nutzung von Öko-Strom bei der Stadt, den Stadtwerken und allen städtischen Einrichtungen sowie die Ausweitung der E-Mobilität.

Nicht nur Oberbürgermeister Thumann fährt ein E-Fahrzeug, sondern es sind weitere Fahrzeuge bei der Stadt, bei den Stadtwerken und im Bauhof im Einsatz. Zudem habe die Stadt zwei Ladesäulen für E-Fahrzeuge in der Oberen Marktstraße und auf dem Parkplatz der Stadtwerke angelegt. Auch die PV-Anlage am Bahndamm in Pölling sei ein Vorzeigeprojekt dieser Art. Nicht zu vergessen sei auch, dass auf allen Gebäuden des Bauhofs nunmehr PV-Anlagen installiert seien. Ein herausragendes Projekt sei neben vielen anderen das Förderprogramm Faktor 10 zur energetischen Sanierung für Gebäude, das Bürger und Unternehmen erhalten können. Um das Thema Klimaschutz und Energieeinsparung noch weiter bewusst zu machen, sei nun diese Glühbirnentauschaktion geplant. Sie findet am 07. Mai 2015 ab 8 Uhr vor dem Rathaus im Bereich der Oberen Marktstraße statt. Dabei können Bürger bis zu zwei herkömmliche Glühbirnen mit 60 Watt kostenlos gegen zwei LED-Leuchten mit 10 Watt tauschen.

Glühbirnentausch – Vorstellung der Aktion in einem Pressegespräch, Foto Franz Janka

Die Stadt wird dafür im Rahmen des Neumarkter Wochenmarktes einen Stand aufstellen. Oberbürgermeister Thumann wies auch darauf hin, dass LED-Lampen einen deutlich geringeren Energieverbrauch und eine wesentlich höhere Lebensdauer aufweisen. Dies sei umweltschonender und langfristig betrachtet auch günstiger als herkömmliche Glühbirnen und Energiesparlampen. Bei der Aktion sollen 1.000 LED Lampen zur Verfügung stehen. Durch den Austausch von 1.000 Glühbirnen mit LED-Leuchten können im Jahr rund 55.000 kWh Strom eingespart werden. Für die Bürger bringt der Austausch von Glühbirnen durch LED-Lampen auch finanziell einen Vorteil, so Oberbürgermeister Thumann. Bei einer angenommenen Lebensdauer von 15.000 Stunden und Stromkosten von 0,24 Euro pro kWh sparen die Bürger rund 180 Euro. Oberbürgermeister Thumann dankte den beiden Sponsoren der Aktion, Gloßner Immobilien und Klebl Hausbau aus Neumarkt. Sie haben nicht nur die Preise für den Neumarkter Klimaschutzpreis gestiftet, der am 19. Mai 2015 verliehen wird, sondern auch diese Aktion mit initiiert und finanziell unterstützt. Wie Hans Werner Gloßner bestätigte, soll diese Aktion zum einen auf die Verleihung des Neumarkter Klimaschutzpreises hinweisen und zum anderen das Bewusstsein in der Bevölkerung für Klimaschutz und Energieeinsparung erhöhen. Bei dieser Aktion ist auch die Firma Lightcycle mit eingebunden, die, so Joerg Werstat, ein nicht gewinnorientierte Unternehmen sei, das sich um die fachgerechte Entsorgung von Beleuchtungskörpern kümmert. Die Verantwortlichen hoffen für den Aktionstag auf ein großes Interesse und vor allen Dingen auf eine langfristige Wirkung bei den Bürgern, im Haushalt mehr auf energiesparende Lampen zu setzen.

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de